Mit eigenem Schalungspark gut gerüstet in die Zukunft

aus der Branche
Direkt zu Beginn setzt Firmeninhaber Matthias Ziser auf die Investition in einen eigenen Schalungspark, um auch langfristig wirtschaftlich bestens aufgestellt zu sein.

Wer heutzutage in eine Kaufschalung investiert, ist von deren Einsatzeffizienz und Langlebigkeit überzeugt. So auch Matthias Ziser, der mit der Gründung des Bauunternehmens Ziser-Bau in Forchheim im März 2019 den Schritt von der Teilselbstständigkeit in die Selbständigkeit wagte.
Während der Teilselbstständigkeit setzte Matthias Ziser noch auf die Anmietung von Schalungsmaterial, direkt zu Beginn der Existenzgründung fiel jedoch die Entscheidung für einen Schalungskauf.

Qualitätsschalung für Wirtschaftlichkeit entscheidend

Eine vorausschauende Planung hat bei Matthias Ziser oberste Priorität. Daher setzt er auf  den Kauf neuer Schalungselemente direkt vom Hersteller anstelle der Anschaffung von Gebrauchtschalung. Die verkürzte Lebensdauer von gebrauchter Schalung bringt oft höhere Kosten mit sich, als die einmalige Investition in neue Schalung.

Da die Schalung über Jahre hinweg und auf verschiedensten Baustellen im Einsatz ist, ist sie nicht nur ein reines Bauhilfsmittel, sondern ein Investitionsgut, dessen Langlebigkeit für die Wirtschaftlichkeit entscheidend ist. Durch die Anschaffung von preiswerter Schalung lässt sich zwar kurzfristig Geld sparen, der Vorteil erübrigt sich jedoch meist angesichts möglicher Probleme, die oft mit dem Material zusammenhängen.

Dass die Wahl von Matthias Ziser auf Schalung aus dem Hause PASCHAL fiel, war kein Zufall. Matthias Ziser kennt und arbeitet mit den Systemen bereits seit 20 Jahren und ist damit voll zufrieden.


LOGO.3 überzeugt durch flexible Einsatzmöglichkeiten

Die Entscheidung für die LOGO.3 fiel nicht schwer. „Ich habe bereits in der Vergangenheit intensiv mit der LOGO.3 Schalung von PASCHAL gearbeitet. Das Handling der Schalung ist top und dank der guten Elementsortierung können schnell und einfach große Flächen geschalt werden.“, so Matthias Ziser.
Mit dem Kauf von 14 LOGO-Großflächenelementen und mehreren Schalungselementen in verschiedenen Elementabmessungen verfügt er nun über einen gut sortiertes Sortiment, das passende Zubehör und Kleinteile rundet den firmeneigenen Schalungspark ab.

Das ganzheitlich konzipierte Wandschalungssystem LOGO.3 überzeugt vor allem bei großen Flächen, aber auch wenn es kleinteilig wird und bringt Wirtschaftlichkeit und Qualität auf die Baustelle. Auch im Bereich Sichtbeton, der zunehmend gefragt ist, hat sich die LOGO.3 in unzähligen Einsätzen bewährt. Aufgrund des geringen Spannstellenanteils in den Großflächenelementen können die hohen Anforderungen an die Betonoberfläche bestens erfüllt werden.


Schalung in Firmenfarbe

Als besonderes Highlight entschied sich Matthias Ziser für die LOGO.3-Schalung in seiner Firmenfarbe. Durch die Teilnahme an den PASCHAL-Bauseminaren wurde er auf diesen besonderen Service aufmerksam. Der dadurch gewonnene Wiedererkennungswert überzeugte Matthias Ziser sofort.

Besonders an zentral gelegenen Baustellen ist Betonschalung ein Aushängeschild mit großer optischer Wirkung. Ist diese dann auch noch in den eigenen Firmenfarben gehalten, sind Marketing-Effekt und Werbewirksamkeit besonders stark ausgeprägt.Seit einigen Jahren liefert PASCHAL daher die LOGO-Schalung auf Wunsch nicht nur in der eigenen orangen Herstellerfarbe, sondern in jeder Farbe, die vom Auftraggeber gewünscht wird.

Weitere Informationen zum Unternehmen

erhalten Sie unter www.paschal.de

Anzeige

202205_Hauptbild_DIB_Advertorial_320px_breit.jpg
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_1.jpg

Nachhaltiges Bauen 
7 Trends für grüne Architektur

Nach­halt­ig­keit ist eine der Her­aus­for­de­run­gen un­se­rer Zeit – und das in al­len Le­bens­be­reich­en. Auch in der Bau­in­dus­trie be­las­ten hohe CO2-Em­is­sio­nen die Um­welt gra­vie­rend. Doch das Um­den­ken hat be­reits be­gon­nen.
Er­fah­ren Sie mehr über die Trends im nach­hal­ti­gen Bau­en.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_2.jpg

Effizientes Bauprojektmanagement

Ingenieure, Bau­leiter und Ar­chi­tek­ten stehen im­mer mehr im Zen­trum stei­gen­der Er­war­tun­gen. Eine pro­fes­sionel­le Bau­pro­jekt­mana­ge­ment-Soft­ware ist die ef­fi­zien­te Ant­wort auf die neuen Her­aus­for­der­un­gen.
Lesen Sie, welche Vor­teile eine ver­netzte Soft­ware-Lösung bietet.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_3.jpg

PROJEKT PRO lädt Sie zur digitalBAU 2022 ein

Ver­ein­baren Sie Ihren per­sön­lichen Mes­se­ter­min mit PROJEKT PRO und er­hal­ten Sie Ihr Frei­ticket für die­sen Tag! Wir freu­en uns, Ihnen live un­se­re Con­trol­ling- und Mana­ge­ment-Soft­ware für mod­erne Pla­nungs­bü­ros vor­zu­stel­len.
Sichern Sie sich jetzt Ihr kos­ten­frei­es Tick­et.

 

Anzeige

va-Q-tec entwickelt Produkte auf Basis von Vakuumisolationspaneelen (VIPs), die eine hohe Isolierwirkung, enorm reduzierte Dammstärke und einen modularen Aufbau für verschiedene Größen und Formen bieten.

Sie sind besonders vorteilhaft, wenn nur wenig Platz für Dämmung zur Verfügung steht.

Ob bei der Dämmung von Dächern, Böden oder Balkonen sowie weiteren Innen- und Außendämmungen: Architekten und Planer können mit VIPs rund 80 % des Platzes einsparen.

Mehr Informationen auf va-q-tec.com

Ähnliche Beiträge