Monolithisch Bauen

Monolithisches Bauen: eine Bauweise, die nach Stabilität und Dauerhaftigkeit klingt und früher gängig war, geriet durch die steigenden Anforderungen des Wärmeschutzes einige Jahrzehnte lang ins Hintertreffen. Dank einer Weiterentwicklung der Baustoffe wird es heute wieder zu einer Option.

Zum aktuellen Stand liefern Protagonisten wie z.B. Andrea Deplazes, Mike Schlaich und Matthias Schuller Beiträge aus verschiedenen Perspektiven, um den vielfältigen Aspekten entsprechender Wandkonstruktionen gerecht zu werden. Neben theoretischen und technischen Aspekten werden exemplarisch sieben Häuser vorgestellt, deren Außenwände allein mittels einschichtiger Aufbauten realisiert.

Die zeitgenössischen Möglichkeiten sowie abschätzbaren Potentiale monomaterieller Außenwandkonstruktionen werden aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet und mittels realisierter Gebäude dargestellt.

Mit Beiträgen von: Matthias Ballestrem, Max Bauer, Andrea Deplazes, Claudia Gerhäusser, Christian Hofstädler, Alex Hückler, Robert Kalb, Andreas Kohne, Claudia Lösch, Tim Lüking, Peter Maydl, Mike Schlaich, Matthias Schuler, Marcus Stevens, Frederik Thönnessen, Ulrike Tinnacher, Marisol Vidal, Claudia Volberg und Gernot Weiss.

Tim Lüking (Hrsg.)
Monolithisch Bauen
Eine Bestandsaufnahme

Erschienen 2017 im Verlag der Technischen Universität Graz
212 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-85125-511-9
35,– EUR

Mehr Informationen unter: www.tugraz-verlag.at

Anzeige

Quartier Heidestrasse – das Projekt für eine lebenswerte Zukunft

QH_01_180x180.jpg

Gemeinschaftlich,
flexibel, smart
und vernetzt

Das Quar­tier Heide­strasse in Ber­lin ist Vor­rei­ter auf dem Weg zum smar­ten Stadt­quar­tier der Zu­kunft. Durch tech­no­lo­gische In­no­va­tionen trägt es den sich wan­deln­den For­men von Le­ben, Ar­beiten und Mo­bi­li­tät Rech­nung und ist da­bei noch nach­hal­tig.

 
QH_02_180x180.jpg

85.000 m² Grundstück und
sieben Gebäude

Für Drees & Sommer-Pro­jekt­lei­te­rin Sissi Al-Sheikh bie­tet das Pro­jekt auf­grund der Größe, Viel­falt und Kom­plex­i­tät jeden Tag neue Mög­lich­kei­ten. Sie liebt es, Lö­sun­gen zu fin­den und den Fort­schritt live zu er­le­ben. Hö­ren Sie rein und er­fah­ren Sie mehr über ihren Ar­beits­all­tag.

 
QH_03_180x180.jpg

Vorangehen
statt
Mitlaufen

Ziel des größ­ten Ber­li­ner Stadt­ent­wick­lungs­pro­jek­tes: durch un­ter­schied­lich­ste Nut­zun­gen Mehr­wer­te schaf­fen und Themen wie En­er­gie, Ge­sell­schaft, Mo­bi­li­tät und Di­gi­ta­li­sierung in­te­grie­ren. Lust auf an­spruchs­vol­le Pro­jekte? Dann wer­den Sie Teil von Drees & Sommer.