Nachhaltige Stadtplanung

Im November 2013 erschien in der Edition DETAIL die Publikation „Nachhaltige Stadtplanung – Konzepte für nachhaltige Quartiere“. Laut den Autoren Helmut Bott – seit Jahren Professor am Städtebau-Institut der Universität Stuttgart - Gregor Grassl und Stephan Anders hängt die oft gestellte Frage nach dem „Gebäude der Zukunft“ eng zusammen mit den Anforderungen, die für die „Städte von morgen“ definiert werden. In dem über 300 Seiten starken Buch werden Problemstellungen und Handlungsfelder zur Stadt- und Raumplanung umfassend dargestellt, um einen Überblick zum breit gefächerten Thema der nachhaltigen Stadtplanung zu erlangen. Der Fokus liegt dabei auf dem gemischt genutzten Stadtquartier, bestehend u.a. aus Wohnen, Dienstleistung und Gewerbe. Die Vorstellung unterschiedlicher Strategien – von projektspezifischen bis zu nationalen Ebenen – und Planungswerkzeuge runden die Grundlagenpublikation ab. Verschiedene Umsetzungsstrategien und Werkzeuge werden dabei im Überblick vorgestellt, die Präsentation von aktuellen Projekten aus aller Welt - etwa dem Carlsberg-Areal in Kopenhagen oder die komplett neu geplanten Nestown in Äthiopien - veranschaulichen das Diskutierte.

Nachhaltige Stadtplanung – Konzepte für nachhaltige Quartiere
Autoren: Helmut Bott (Hrsg.), Gregor Grassl (Hrsg.), Stephan Anders
304 Seiten mit 270 Abbildungen
Format 23 x 29,7 cm
Hardcover
ISBN 978-3-95553-193-5
79,00 Euro

Anzeige

Quartier Heidestrasse – das Projekt für eine lebenswerte Zukunft

QH_01_180x180.jpg

Gemeinschaftlich,
flexibel, smart
und vernetzt

Das Quar­tier Heide­strasse in Ber­lin ist Vor­rei­ter auf dem Weg zum smar­ten Stadt­quar­tier der Zu­kunft. Durch tech­no­lo­gische In­no­va­tionen trägt es den sich wan­deln­den For­men von Le­ben, Ar­beiten und Mo­bi­li­tät Rech­nung und ist da­bei noch nach­hal­tig.

 
QH_02_180x180.jpg

85.000 m² Grundstück und
sieben Gebäude

Für Drees & Sommer-Pro­jekt­lei­te­rin Sissi Al-Sheikh bie­tet das Pro­jekt auf­grund der Größe, Viel­falt und Kom­plex­i­tät jeden Tag neue Mög­lich­kei­ten. Sie liebt es, Lö­sun­gen zu fin­den und den Fort­schritt live zu er­le­ben. Hö­ren Sie rein und er­fah­ren Sie mehr über ihren Ar­beits­all­tag.

 
QH_03_180x180.jpg

Vorangehen
statt
Mitlaufen

Ziel des größ­ten Ber­li­ner Stadt­ent­wick­lungs­pro­jek­tes: durch un­ter­schied­lich­ste Nut­zun­gen Mehr­wer­te schaf­fen und Themen wie En­er­gie, Ge­sell­schaft, Mo­bi­li­tät und Di­gi­ta­li­sierung in­te­grie­ren. Lust auf an­spruchs­vol­le Pro­jekte? Dann wer­den Sie Teil von Drees & Sommer.

 

Ähnliche Beiträge