Neue Effizienzanforderungen für Straßenbeleuchtung

dena informiert bei Roadshow

News
dena informiert bei Roadshow

Im Zuge der ab 2015 geltenden Effizienzanforderungen der Ökodesignverordnung entsteht für Kommunen ein enormer Handlungsdruck - aber auch die Chance, ein immenses Kosten- und Energieeinsparpotenzial von insgesamt rund 350 Millionen Euro pro Jahr durch die Modernisierung der Straßenbeleuchtung auszuschöpfen. Die dena stellte nun zusammen mit der Energieagentur Rheinland-Pfalz beim diesjährigen Auftakt einer Roadshow in Mainz Strategien vor, die Kommunen eine Umrüstung auf energieeffiziente Straßenbeleuchtung ermöglichen. Dies sei auch machbar, wenn sie nicht über die entsprechenden personellen und finanziellen Ressourcen verfügten, erklärt Annegret-Claudine Agricola, Leiterin des Bereichs Energiesysteme und Energiedienstleistungen bei der dena.

Weitere Termine

Mehr als 600 Interessierte nutzten 2014 bereits das Roadshow-Angebot für Wissenstransfer und Dialog. 2015 informiert die Initiative EnergieEffizienz - Unternehmen und Institutionen in drei weiteren Veranstaltungen über praxisnahe Lösungswege, bewährte Technologien sowie nachhaltige Planungs- und Finanzierungsmöglichkeiten zum Thema Straßenbeleuchtung. Aktuelle Termine und Anmeldemöglichkeiten finden sich unter Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.stromeffizienz.de/strassenbeleuchtung.

Die Energieagentur Rheinland-Pfalz lädt zu einem Folgeworkshop „Kommunale Straßenbeleuchtung“ am 18. März 2015 in Pirmasens ein. Detaillierte Informationen hierzu unter: Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.energieagentur.rlp.de/veranstaltungen/workshop-kommunale-strassenbeleuchtung

Zur Roadshow

Die Roadshow Energieeffiziente Straßenbeleuchtung ist ein Projekt der dena im Rahmen der Initiative EnergieEffizienz - Unternehmen und Institutionen. Sie wird in Zusammenarbeit mit den kommunalen Spitzenverbänden Deutscher Städtetag, Deutscher Städte- und Gemeindebund, Deutscher Landkreistag sowie der KfW Bankengruppe  realisiert. Unterstützt wird die Veranstaltungsreihe durch die Unternehmen AEC Illuminazione GmbH, HELLA KGaA Hueck & Co., iGuzzini illuminazione Deutschland GmbH, Netze BW GmbH, Schréder GmbH, Siteco Beleuchtungstechnik GmbH, Thorn Licht GmbH und Trilux Vertrieb GmbH.

Weitere Infos zu energieeffizienter Straßenbeleuchtung: Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.stromeffizienz.de/strassenbeleuchtung

Anzeige

202205_Hauptbild_DIB_Advertorial_320px_breit.jpg
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_1.jpg

Nachhaltiges Bauen 
7 Trends für grüne Architektur

Nach­halt­ig­keit ist eine der Her­aus­for­de­run­gen un­se­rer Zeit – und das in al­len Le­bens­be­reich­en. Auch in der Bau­in­dus­trie be­las­ten hohe CO2-Em­is­sio­nen die Um­welt gra­vie­rend. Doch das Um­den­ken hat be­reits be­gon­nen.
Er­fah­ren Sie mehr über die Trends im nach­hal­ti­gen Bau­en.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_2.jpg

Effizientes Bauprojektmanagement

Ingenieure, Bau­leiter und Ar­chi­tek­ten stehen im­mer mehr im Zen­trum stei­gen­der Er­war­tun­gen. Eine pro­fes­sionel­le Bau­pro­jekt­mana­ge­ment-Soft­ware ist die ef­fi­zien­te Ant­wort auf die neuen Her­aus­for­der­un­gen.
Lesen Sie, welche Vor­teile eine ver­netzte Soft­ware-Lösung bietet.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_3.jpg

PROJEKT PRO lädt Sie zur digitalBAU 2022 ein

Ver­ein­baren Sie Ihren per­sön­lichen Mes­se­ter­min mit PROJEKT PRO und er­hal­ten Sie Ihr Frei­ticket für die­sen Tag! Wir freu­en uns, Ihnen live un­se­re Con­trol­ling- und Mana­ge­ment-Soft­ware für mod­erne Pla­nungs­bü­ros vor­zu­stel­len.
Sichern Sie sich jetzt Ihr kos­ten­frei­es Tick­et.

 

Anzeige

va-Q-tec entwickelt Produkte auf Basis von Vakuumisolationspaneelen (VIPs), die eine hohe Isolierwirkung, enorm reduzierte Dammstärke und einen modularen Aufbau für verschiedene Größen und Formen bieten.

Sie sind besonders vorteilhaft, wenn nur wenig Platz für Dämmung zur Verfügung steht.

Ob bei der Dämmung von Dächern, Böden oder Balkonen sowie weiteren Innen- und Außendämmungen: Architekten und Planer können mit VIPs rund 80 % des Platzes einsparen.

Mehr Informationen auf va-q-tec.com

Ähnliche Beiträge