Neues Modul zur DIN 4108-2:2013

EQUA

_wige BROADCAST gmbh
Planung
EQUA

Die Simulationssoftware IDA ICE von EQUA ermöglicht den schnellen Einstieg in die Gebäudesimulation. Neuerdings verfügt sie über ein DIN-4108-2-Modul für Normnachweise zur thermischen Gebäudesimulation, denn die EnEV 2014 fordert für den Wärmeschutz von Gebäuden Nachweise entsprechend DIN 4108-2:2013-02. Zur Bemessung des sommerlichen Wärmeschutzes kann nach dieser Norm zwar noch das vereinfachte Bemessungsverfahren verwendet werden, allerdings ist festgelegt: „… wenn die Anwendbarkeit des … vereinfachten Verfahrens ausgeschlossen ist, ist zur Bewertung der thermischen Verhältnisse eine dynamisch-thermische Simulationsrechnung durchzuführen.“ Für eine DIN-4108-2-Simulation in IDA ICE werden mit wenigen Mausklicks in vordefinierten Eingabemasken entsprechende Parametereinstellungen vorgenommen, die Software übernimmt automatisch die Anpassungen im Simulationsmodell. Auch der Umstieg von der vereinfachten auf eine volle Simulation für den Normnachweis ist problemlos möglich, z.B. über die detaillierte Untersuchung von Fensterlüftung, von komplexen Verschattungssystemen, der Bauteilaktivierung oder eines Lüftungsgerätes mit adiabater Kühlung. IDA ICE unterstützt den Anwender mit Beispielfilmen, Tutorien und der Prozessführung bei der Eingabe eines Simulationsmodells. Die Eingabedaten können über die 3D-Visualisierung überprüft werden. Das Programm generiert zudem vielfältige Ergebnisdarstellungen, die sich in der 3D-Umgebung visualisieren und animieren sowie für Kundenpräsentationen aufbereiten lassen.

www.equa.de

bauplaner special Ausgabe 10/2014

Anzeige

Brandschutzatlas:
Das Standardwerk im vorbeugenden Brandschutz!

Das Nachschlagewerk enthält alle Infos zu Regelungen und Vorschriften, damit Sie den Überblick über die aktuellen Bauordnungen, Verordnungen und Richtlinien behalten. Anerkannte Fachexperten erläutern verständlich umfassende Planungsgrundlagen und praxiserprobte Techniken anhand vieler Planungsdetails, Zeichnungen, Abbildungen und Tabellen.
Für jede Planungsphase haben Sie alle technischen und rechtlichen Bestimmungen überall zur Hand.
Erhältlich als Ordnerwerk und digital: Download oder DVD sowie ergänzender App.

Hier informieren!

Anzeige

Jetzt HDI Ingletter lesen!

HDI_IngLetter_Okt22_Cover.jpg
Ken_Schluchtmann__diephotodesignerde.jpg

Akquise oder Auftrag – alles umsonst?
Bauherren suchen nach Ideen, Konzepten und Entwürfen, Architekten nach lukrativen Aufträgen. Nicht selten entsteht aus einer kleinen „Gefälligkeit“ immenser Aufwand, wird sprichwörtlich die Mücke zum Elefanten. Spätestens wenn der Traum vom kurativen Auftrag platzt, stellt sich die Frage: (unentgeltliche) Akquise oder Honoraranspruch?

 
Ken_Schluchtmann__diephotodesignerde2.jpg

Update Building Information Modeling (BIM)
Mit BIM lassen sich Bauvorhaben effizienter planen, bauen und betreiben. Die digitale Methode wird in vielen Ländern wie Dänemark, Finnland, USA oder Singapur – meist sogar schon verpflichtend – genutzt. In Deutschland hat das Thema vor allen in den letzten Jahren „Fahrt aufgenommen“. Informieren Sie sich zum neuesten Stand.

 
Ken_Schluchtmann__diephotodesignerde_3.jpg

Cyberrisiken für Ingenieure
Allgegenwärtig ist dieser Zeit das Thema Cyber. Ob in Verbindung mit aktuellen Geschehnissen in und um die Ukraine-Krise oder als generelles Risiko auch für Ingenieure. Aber was sind die häufigsten Einfallstore der Hacker? Wie kann man sich schützen und absichern?

 

Ähnliche Beiträge