Neues Modul zur DIN 4108-2:2013

EQUA

Planung
EQUA

Die Simulationssoftware IDA ICE von EQUA ermöglicht den schnellen Einstieg in die Gebäudesimulation. Neuerdings verfügt sie über ein DIN-4108-2-Modul für Normnachweise zur thermischen Gebäudesimulation, denn die EnEV 2014 fordert für den Wärmeschutz von Gebäuden Nachweise entsprechend DIN 4108-2:2013-02. Zur Bemessung des sommerlichen Wärmeschutzes kann nach dieser Norm zwar noch das vereinfachte Bemessungsverfahren verwendet werden, allerdings ist festgelegt: „… wenn die Anwendbarkeit des … vereinfachten Verfahrens ausgeschlossen ist, ist zur Bewertung der thermischen Verhältnisse eine dynamisch-thermische Simulationsrechnung durchzuführen.“ Für eine DIN-4108-2-Simulation in IDA ICE werden mit wenigen Mausklicks in vordefinierten Eingabemasken entsprechende Parametereinstellungen vorgenommen, die Software übernimmt automatisch die Anpassungen im Simulationsmodell. Auch der Umstieg von der vereinfachten auf eine volle Simulation für den Normnachweis ist problemlos möglich, z.B. über die detaillierte Untersuchung von Fensterlüftung, von komplexen Verschattungssystemen, der Bauteilaktivierung oder eines Lüftungsgerätes mit adiabater Kühlung. IDA ICE unterstützt den Anwender mit Beispielfilmen, Tutorien und der Prozessführung bei der Eingabe eines Simulationsmodells. Die Eingabedaten können über die 3D-Visualisierung überprüft werden. Das Programm generiert zudem vielfältige Ergebnisdarstellungen, die sich in der 3D-Umgebung visualisieren und animieren sowie für Kundenpräsentationen aufbereiten lassen.

www.equa.de

bauplaner special Ausgabe 10/2014

Anzeige

202205_Hauptbild_DIB_Advertorial_320px_breit.jpg
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_1.jpg

Nachhaltiges Bauen 
7 Trends für grüne Architektur

Nach­halt­ig­keit ist eine der Her­aus­for­de­run­gen un­se­rer Zeit – und das in al­len Le­bens­be­reich­en. Auch in der Bau­in­dus­trie be­las­ten hohe CO2-Em­is­sio­nen die Um­welt gra­vie­rend. Doch das Um­den­ken hat be­reits be­gon­nen.
Er­fah­ren Sie mehr über die Trends im nach­hal­ti­gen Bau­en.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_2.jpg

Effizientes Bauprojektmanagement

Ingenieure, Bau­leiter und Ar­chi­tek­ten stehen im­mer mehr im Zen­trum stei­gen­der Er­war­tun­gen. Eine pro­fes­sionel­le Bau­pro­jekt­mana­ge­ment-Soft­ware ist die ef­fi­zien­te Ant­wort auf die neuen Her­aus­for­der­un­gen.
Lesen Sie, welche Vor­teile eine ver­netzte Soft­ware-Lösung bietet.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_3.jpg

PROJEKT PRO lädt Sie zur digitalBAU 2022 ein

Ver­ein­baren Sie Ihren per­sön­lichen Mes­se­ter­min mit PROJEKT PRO und er­hal­ten Sie Ihr Frei­ticket für die­sen Tag! Wir freu­en uns, Ihnen live un­se­re Con­trol­ling- und Mana­ge­ment-Soft­ware für mod­erne Pla­nungs­bü­ros vor­zu­stel­len.
Sichern Sie sich jetzt Ihr kos­ten­frei­es Tick­et.

 

Anzeige

va-Q-tec entwickelt Produkte auf Basis von Vakuumisolationspaneelen (VIPs), die eine hohe Isolierwirkung, enorm reduzierte Dammstärke und einen modularen Aufbau für verschiedene Größen und Formen bieten.

Sie sind besonders vorteilhaft, wenn nur wenig Platz für Dämmung zur Verfügung steht.

Ob bei der Dämmung von Dächern, Böden oder Balkonen sowie weiteren Innen- und Außendämmungen: Architekten und Planer können mit VIPs rund 80 % des Platzes einsparen.

Mehr Informationen auf va-q-tec.com

Ähnliche Beiträge