Optimierte Planungsprozesse mit ARCHICAD 18

GRAPHISOFT

Planung
GRAPHISOFT

Das aktuelle Release der Software von GRAPHISOFT überzeugt mit einem bislang nicht gekannten reibungslosen, intelligenten BIM Workflow und verschafft Anwendern damit mehr Raum für Kreativität. So lassen sich beispielsweise mit CineRender, der integrierten CINEMA 4D Rendering Engine, im Handumdrehen fotorealistische Renderings direkt in der ARCHICAD-Umgebung erzeugen. Viel zeitaufwendige manuelle und höchst fehleranfällige Arbeit entfällt mit der neuen automatisierten Änderungsverfolgung. Planänderungen werden mit ARCHICAD 18 automatisch verfolgt und verwaltet. Die Indexhistorie wird automatisch angezeigt und ausgefüllt. Das bedeutet nicht nur signifikante Arbeitserleichterung für Planerbüros jeder Größenordnung, sondern verschafft zugleich größere Rechtssicherheit beispielsweise bei Fragen der Gewährleistung. Mit der Einführung der BIM-basierten Intelligenz und einer Datenhierarchie beim Im- und Export von PDF-Dateien ermöglicht ARCHICAD 18 einen reibungslosen Workflow bei der Weiterverarbeitung von PDFs. So ist beispielsweise ein langgehegter Anwenderwunsch nach dem PDF-Export mit schaltbaren Layern in Erfüllung gegangen. Importierte PDF-Zeichnungen lassen sich darüber hinaus per Knopfdruck in Linien, Texte und Schraffuren zerlegen. Als weiteren Schritt optimiert ARCHICAD 18 mit Verbesserungen im Bereich IFC die Zusammenarbeit mit allen Planungspartnern im Sinne von OPEN BIM.

www.graphisoft.de

bauplaner 03/2015

Anzeige

Jetzt HDI Ingletter lesen!

HDI_INGLetter_Mai_2022_HB.png
HDI_INGLetter_Mai_2022_DB1.png

Die Haftung von Architekten...
In­ge­nieu­ren und Bau­un­ter­neh­mern für Drit­te und Em­bar­gos
Durch bei­spiels­weise Em­bar­gos bzw. San­ktio­nen also mit­tel­bar­en Ein­grif­fen durch den Staat, die EU oder an­de­re sup­ra­na­tio­na­le In­sti­tu­tio­nen als Drit­tem in das Bau­vor­ha­ben während der Pla­nungs- oder Aus­führ­ungs­pha­se kann es zu Haft­ungs­fra­gen kom­men. In diesem Zu­sam­men­hang sol­len Fra­gen zur Haf­tung des Bau­plan­ers und eine mö­gli­che Haf­tung des Bau­un­ter­nehm­ers näh­er be­leuch­tet wer­den.

 
HDI_INGLetter_Mai_2022_DB2.png

Datenschutz...
im digitalen Zeitalter

Die Er­fas­sung und Spei­che­rung von Kun­den­da­ten, die Ver­sen­dung von E-Mails, die Nut­zung di­gi­ta­ler Ar­beits­met­ho­den wie Buil­ding-In­for­ma­tions-Mode­ling (BIM) und Droh­nen, die Durch­füh­rung von Web-Mee­tings und Home-Of­fi­ce ge­hö­ren zur täg­li­chen Ar­beit. Da­mit sind zwangs­läu­fig auch Haft­ungs­ri­si­ken ver­bun­den, die zu Da­ten­ver­än­de­run­gen oder Da­ten­be­hin­der­un­gen bei Drit­ten führ­en.

 

Ähnliche Beiträge