Photovoltaik-Förderung: Panasonic veröffentlicht kostenlose Infobroschüre

Licht & Gebäudetechnik
Anlagen & Systeme
Energie
Im Zuge der goGreen!-Kampagne informiert der Photovoltaik- und Wärmepumpenspezialist Panasonic Fachhandwerker und Planer darüber, wie Fachbetriebe dazu beitragen können, den CO2-Ausstoß von Gebäuden zu reduzieren und daraus resultierende Marktchancen zu nutzen.

Dazu hat der Technik-Spezialist unter anderem auch eine Infobroschüre zur PV-Förderung mit dem Titel „Herausforderung Klimawandel: Aktuelle Richtlinien zur Förderung von Photovoltaik-Anlagen“ herausgegeben:

Broschüre downloaden

Interessenten können die Broschüre zur PV-Förderung im Internet unter www.panasonic.de/go-green herunterladen.

Im 9-seitigen PDF, das kostenlos von der Panasonic-Webseite heruntergeladen werden kann, sind alle Förderungen aufgelistet, mit der Investitionen in PV-Anlagen in Deutschland zur Zeit unterstützt werden. Dabei wird der aktuelle Stand der EEG-Einspeisevergütung genauso informativ zusammengefasst und auf den Punkt gebracht, wie die Förderungsinstrumente der KfW. Zudem informiert das PDF auch über spezielle Programme von Privatbanken.

Alle erwähnten Förderungen sind mit Links hinterlegt, über die weiteres Infomaterial und die Antragsunterlagen angefordert werden können.

Anzeige

Jetzt HDI Ingletter lesen!

HDI_INGLetter_Mai_2022_HB.png
HDI_INGLetter_Mai_2022_DB1.png

Die Haftung von Architekten...
In­ge­nieu­ren und Bau­un­ter­neh­mern für Drit­te und Em­bar­gos
Durch bei­spiels­weise Em­bar­gos bzw. San­ktio­nen also mit­tel­bar­en Ein­grif­fen durch den Staat, die EU oder an­de­re sup­ra­na­tio­na­le In­sti­tu­tio­nen als Drit­tem in das Bau­vor­ha­ben während der Pla­nungs- oder Aus­führ­ungs­pha­se kann es zu Haft­ungs­fra­gen kom­men. In diesem Zu­sam­men­hang sol­len Fra­gen zur Haf­tung des Bau­plan­ers und eine mö­gli­che Haf­tung des Bau­un­ter­nehm­ers näh­er be­leuch­tet wer­den.

 
HDI_INGLetter_Mai_2022_DB2.png

Datenschutz...
im digitalen Zeitalter

Die Er­fas­sung und Spei­che­rung von Kun­den­da­ten, die Ver­sen­dung von E-Mails, die Nut­zung di­gi­ta­ler Ar­beits­met­ho­den wie Buil­ding-In­for­ma­tions-Mode­ling (BIM) und Droh­nen, die Durch­füh­rung von Web-Mee­tings und Home-Of­fi­ce ge­hö­ren zur täg­li­chen Ar­beit. Da­mit sind zwangs­läu­fig auch Haft­ungs­ri­si­ken ver­bun­den, die zu Da­ten­ver­än­de­run­gen oder Da­ten­be­hin­der­un­gen bei Drit­ten führ­en.

 

Ähnliche Beiträge