Räume vitalisieren

art aqua

Elemente
art aqua

Neben der ästhetischen Wirkung erfüllen Wasser- und Pflanzeninstallationen in Innenräumen wichtige Raumklimafunktionen wie Luftreinigung und -befeuchtung sowie eine spürbare Schalldämpfung. Seit über 20 Jahren kreiert und baut die Bietigheimer Manufaktur art aqua Wasser- und Grüninstallationen im öffentlichen, gewerblichen und privaten Bereich. Dabei kommen unterschiedliche Raumelemente mit Naturinstallationen zum Einsatz.
Wasser- und Pflanzeninstallationen sind für neue Bauobjekte genau so geeignet wie für die Vitalisierung von Altbauten.
Allen Naturinstallationen gemeinsam ist ihr positiver Einfluss auf das Raumklima. Durch passive Verdunstung wird die oft trockene Raumluft angefeuchtet. Das sorgt für eine hohe Behaglichkeit. Feuchte Luft wird zudem vom Menschen als wärmer empfunden als trockene. Das reduziert wiederum die Heizkosten, weil dadurch die Raumtemperatur gesenkt werden kann. Fließendes Wasser reinigt die Atemluft von Schadstoffen, filtert Staub und reduziert elektrostatische Aufladungen sowie Elektrosmog.
Störende Geräusche werden von einer Wasserwand oder von einer „Grünen Wand“ geschluckt. So wird die gesamte Raumakustik verbessert. Die angenehme, relative Luftfeuchtigkeit von rund 50 % wird dabei nicht überschritten. Auch die Grünen Wände sind hygienisch, denn das Trägermaterial ist geschäumtes Glas, ein anorganisches Material. Das Substrat aus Glas in dem die Pflanzenwurzeln, lässt Wasser durch, Feuchtigkeit und Nährstoffe bleiben an der Wurzel hängen. Eine elektronisch gesteuerte, stündliche Wasserverwirbelung versorgt das Grün.

www.artaqua.de

Bauplaner Ausgabe 04/2014

Anzeige

202205_Hauptbild_DIB_Advertorial_320px_breit.jpg
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_1.jpg

Nachhaltiges Bauen 
7 Trends für grüne Architektur

Nach­halt­ig­keit ist eine der Her­aus­for­de­run­gen un­se­rer Zeit – und das in al­len Le­bens­be­reich­en. Auch in der Bau­in­dus­trie be­las­ten hohe CO2-Em­is­sio­nen die Um­welt gra­vie­rend. Doch das Um­den­ken hat be­reits be­gon­nen.
Er­fah­ren Sie mehr über die Trends im nach­hal­ti­gen Bau­en.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_2.jpg

Effizientes Bauprojektmanagement

Ingenieure, Bau­leiter und Ar­chi­tek­ten stehen im­mer mehr im Zen­trum stei­gen­der Er­war­tun­gen. Eine pro­fes­sionel­le Bau­pro­jekt­mana­ge­ment-Soft­ware ist die ef­fi­zien­te Ant­wort auf die neuen Her­aus­for­der­un­gen.
Lesen Sie, welche Vor­teile eine ver­netzte Soft­ware-Lösung bietet.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_3.jpg

PROJEKT PRO lädt Sie zur digitalBAU 2022 ein

Ver­ein­baren Sie Ihren per­sön­lichen Mes­se­ter­min mit PROJEKT PRO und er­hal­ten Sie Ihr Frei­ticket für die­sen Tag! Wir freu­en uns, Ihnen live un­se­re Con­trol­ling- und Mana­ge­ment-Soft­ware für mod­erne Pla­nungs­bü­ros vor­zu­stel­len.
Sichern Sie sich jetzt Ihr kos­ten­frei­es Tick­et.

 

Anzeige

va-Q-tec entwickelt Produkte auf Basis von Vakuumisolationspaneelen (VIPs), die eine hohe Isolierwirkung, enorm reduzierte Dammstärke und einen modularen Aufbau für verschiedene Größen und Formen bieten.

Sie sind besonders vorteilhaft, wenn nur wenig Platz für Dämmung zur Verfügung steht.

Ob bei der Dämmung von Dächern, Böden oder Balkonen sowie weiteren Innen- und Außendämmungen: Architekten und Planer können mit VIPs rund 80 % des Platzes einsparen.

Mehr Informationen auf va-q-tec.com

Ähnliche Beiträge