Regenerative Energien im Gebäude nutzen

Newsletter

Das Lehrbuch „Regenerative Energien im Gebäude nutzen“ hilft, regenerative Systeme zur Wärme- und Kälteerzeugung effektiv einzusetzen. Einbindungs- und Automatisierungsschemata ermöglichen einen schnellen Überblick. Ausgeführte Praxisbeispiele zeigen anschaulich Standardlösungen zur Einbindung von regenerativen Energiequellen. Für die 2. Auflage wurden Verbesserungen in Text und Bild vorgenommen und Hinweise auf Normen aktualisiert. Kontrollfragen am Ende der Hauptkapitel dienen dazu das Verständnis für den Inhalt zu verfestigen.

Inhalt:
Einführung – Grundlagen der Nutzung regenerativer Energiequellen in Gebäuden Energiebereitstellung aus regenerativen Energiequellen – Speichersysteme – Automation von Systemen zur Wärme- und Kältebereitstellung – Funktionsüberwachung und Ertragskontrolle – Automationsgeräte und deren Anbindung

Zielgruppen:
Studierende des Maschinenbaus und der Verfahrenstechnik an Hochschulen und Fachschulen Technik – Praktiker und Ingenieure, die sich mit Lösungen zur Gebäudeautomation beschäftigen – Anlagenplaner und Vertriebsingenieure im Bereich der technischen Gebäudeausrüstung

Herausgeber:
Dipl.-Ing. Elmar Bollin ist seit 1993 Professor an der Hochschule Offenburg, er leitet das Institut für Energiesystemtechnik INES und ist Mitglied des Arbeitskreises Regelungstechnik. Alle Beitragsautoren sind Hochschulprofessoren und Mitglieder des Arbeitskreises Regelungstechnik.

Elmar Bollin (Hrsg.)
Regenerative Energien im Gebäude nutzen
Wärme- und Kälteversorgung, Automation, Ausgeführte Beispiele
2. überarbeitete Auflage
Erschienen 2016 bei Springer-Verlag, Heidelberg und Berlin
276 Seiten, 203 Abbildungen, Softcover und E-Book
ISBN 978-3-658-12404-5
E-Book 978-3-658-12405-2
34,99 EUR (Print)
26, 99 EUR (E-Book)

Weitere Informationen: www.springer.com

Anzeige

202205_Hauptbild_DIB_Advertorial_320px_breit.jpg
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_1.jpg

Nachhaltiges Bauen 
7 Trends für grüne Architektur

Nach­halt­ig­keit ist eine der Her­aus­for­de­run­gen un­se­rer Zeit – und das in al­len Le­bens­be­reich­en. Auch in der Bau­in­dus­trie be­las­ten hohe CO2-Em­is­sio­nen die Um­welt gra­vie­rend. Doch das Um­den­ken hat be­reits be­gon­nen.
Er­fah­ren Sie mehr über die Trends im nach­hal­ti­gen Bau­en.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_2.jpg

Effizientes Bauprojektmanagement

Ingenieure, Bau­leiter und Ar­chi­tek­ten stehen im­mer mehr im Zen­trum stei­gen­der Er­war­tun­gen. Eine pro­fes­sionel­le Bau­pro­jekt­mana­ge­ment-Soft­ware ist die ef­fi­zien­te Ant­wort auf die neuen Her­aus­for­der­un­gen.
Lesen Sie, welche Vor­teile eine ver­netzte Soft­ware-Lösung bietet.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_3.jpg

PROJEKT PRO lädt Sie zur digitalBAU 2022 ein

Ver­ein­baren Sie Ihren per­sön­lichen Mes­se­ter­min mit PROJEKT PRO und er­hal­ten Sie Ihr Frei­ticket für die­sen Tag! Wir freu­en uns, Ihnen live un­se­re Con­trol­ling- und Mana­ge­ment-Soft­ware für mod­erne Pla­nungs­bü­ros vor­zu­stel­len.
Sichern Sie sich jetzt Ihr kos­ten­frei­es Tick­et.

 

Anzeige

va-Q-tec entwickelt Produkte auf Basis von Vakuumisolationspaneelen (VIPs), die eine hohe Isolierwirkung, enorm reduzierte Dammstärke und einen modularen Aufbau für verschiedene Größen und Formen bieten.

Sie sind besonders vorteilhaft, wenn nur wenig Platz für Dämmung zur Verfügung steht.

Ob bei der Dämmung von Dächern, Böden oder Balkonen sowie weiteren Innen- und Außendämmungen: Architekten und Planer können mit VIPs rund 80 % des Platzes einsparen.

Mehr Informationen auf va-q-tec.com