SALTO Wandleser und Türsteuerungen nach EN 60839 und EN 50131 zertifiziert

SALTO Systems

Anlagen & Systeme
Mit den beiden Zertifizierungen EN 60839 und EN 50131 erfüllen die SALTO Wandleser und Türsteuerungen nachweislich hohe Anforderungen an Zutrittskontrollsysteme sowie beim Einsatz in Verbindung mit Einbruch- und Überfallmeldesystemen.

SALTO hat für seinen schmalen Wandleser und das Wandlesermodul sowie die Online-Türsteuerung CU42E0, die Offline-Türsteuerung CU4200 und das Relaisboard CU4EB8 die Zertifizierungen nach EN 60839-11-1 und EN 50131-3 erfolgreich durchlaufen.

Die EN 60839-11-1 umfasst Anforderungen an Zutrittssysteme u.a. hinsichtlich Schnittstellen, Signalisierung, Protokollierung, Bedrohungssignalisierung, Vorrangschaltung, Kommunikation, Selbstschutz, Energieversorgung und Störfestigkeit.
Die EN 50131-3 legt Anforderungen für Einbruch- und Überfallmeldeanlagen (EMA/ÜMA) fest. Sie gilt auch für Drittsysteme wie Zutrittskontrolle, die mit der EMA/ÜMA kommunizieren, z.B. für eine Scharf- oder Unscharfschaltung.

Die beiden Zertifizierungen sind wesentliche Voraussetzung in vielen Projektausschreibungen. Sie legen die Kriterien für die Funktionssicherheit und den Datenaustausch von Zutritts- und Alarmsystemen fest. Damit garantieren sie eine reibungslose Funktion der Zutrittskontrolle sowie deren Interaktion mit Drittsystemen. Mit der Zertifizierung seiner Wandleser und Türsteuerungen erfüllt SALTO diese Anforderungen und bietet Anwendern eine nachweislich zuverlässige, funktionsreiche und integrierbare Zutrittslösung.

Die SALTO Wandleser sind zusammen mit den Türsteuerungen über die Managementsoftware ProAccess SPACE steuerbar. Die Komponenten sind speziell für Zugänge geeignet, an denen keine elektronischen Beschläge und Zylinder angebracht werden können oder sollen, z.B. Aufzüge, Schranken, Rollgitter, automatische Türsysteme oder Drehkreuzanlagen, oder an denen die Sicherheit durch ein Online-Zutrittskontrollsystem erhöht werden soll. Zudem dienen sie der Integration von SALTO Zutrittslösungen mit Gebäudemanagementsystemen, beispielsweise zur Aufzugssteuerung, Ansteuerung von Rollläden oder Briefkastenanlagen.

Weitere Informationen

www.saltosystems.com

Anzeige

Quartier Heidestrasse – das Projekt für eine lebenswerte Zukunft

QH_01_180x180.jpg

Gemeinschaftlich,
flexibel, smart
und vernetzt

Das Quar­tier Heide­strasse in Ber­lin ist Vor­rei­ter auf dem Weg zum smar­ten Stadt­quar­tier der Zu­kunft. Durch tech­no­lo­gische In­no­va­tionen trägt es den sich wan­deln­den For­men von Le­ben, Ar­beiten und Mo­bi­li­tät Rech­nung und ist da­bei noch nach­hal­tig.

 
QH_02_180x180.jpg

85.000 m² Grundstück und
sieben Gebäude

Für Drees & Sommer-Pro­jekt­lei­te­rin Sissi Al-Sheikh bie­tet das Pro­jekt auf­grund der Größe, Viel­falt und Kom­plex­i­tät jeden Tag neue Mög­lich­kei­ten. Sie liebt es, Lö­sun­gen zu fin­den und den Fort­schritt live zu er­le­ben. Hö­ren Sie rein und er­fah­ren Sie mehr über ihren Ar­beits­all­tag.

 
QH_03_180x180.jpg

Vorangehen
statt
Mitlaufen

Ziel des größ­ten Ber­li­ner Stadt­ent­wick­lungs­pro­jek­tes: durch un­ter­schied­lich­ste Nut­zun­gen Mehr­wer­te schaf­fen und Themen wie En­er­gie, Ge­sell­schaft, Mo­bi­li­tät und Di­gi­ta­li­sierung in­te­grie­ren. Lust auf an­spruchs­vol­le Pro­jekte? Dann wer­den Sie Teil von Drees & Sommer.