Seminarprogramm 2020 der Bernhard Remmers Akademie

Professionelles Know-how für das neue Jahrzehnt

Bauplaner
Ingenieurbüro
Veranstaltungen
Veranstaltungen
Ingenieurwesen
Man lernt nie aus! Das gilt selbst für den Wissenskompass der Bernhard Remmers Akademie (BRA), der Jahr für Jahr an den aktuellen Weiterbildungs-Bedarf von Sachverständigen, Planern, Architekten, Denkmalpflegern sowie Vertretern von Wohnungsbaugesellschaften und Instandsetzungsbetrieben angepasst wird. Daher umfasst das praxisorientierte Seminarprogram für 2020 nicht nur bewährte "Klassiker", sondern auch wieder neue Themenfelder.

Dazu zählen beispielsweise ganztägige Veranstaltungen zur Ursachendiagnostik bei Feuchte-, Wasser- und Schimmelschäden oder zu aktuellen Regelwerken für die Kellerinstandsetzung bzw. den Umgang mit wassergefährdenden Stoffen. Der zweiteilige Lehrgang zum TÜV-zertifizierten "Projektleiter Gebäudeinstandsetzung" bei Radonbelastung ist ebenfalls neu im Programm. Er vermittelt nicht nur Grundlagenwissen über die Radonbelastung und -sanierung von Gebäuden, sondern thematisiert auch Sicherungsmaßnahmen, Lüftungskonzepte und rechtliche Anforderungen.


Bundesweites Seminar- und Lehrgangsangebot

Die 23 Seminar- und Lehrgangsangebote an mehr als 100 Terminen im gesamten Bundesgebiet befassen sich mit dem Bauten- und Fassadenschutz, der Bauwerksabdichtung, dem Holz- und Bodenschutz sowie der Baudenkmalpflege. Diese kompakten Veranstaltungen zur Gebäudeinstandsetzung dauern einen Tag; bei den "Fachforen Schimmelsanierung - Erwerb der Sachkunde (TÜV)" handelt es sich um zweitägige Seminare, deren Module jedoch auch einzeln buchbar sind. Die Fachforen schließen mit einer Sachkunde-Prüfung des TÜV ab.

Den Auftakt der Seminarsaison bilden ab Januar 2020 die Infotage in 16 verschiedenen deutschen Städten.

Das Seminarkonzept der Bernhard Remmers Akademie wird jährlich von zahlreichen Profis aus der Baubranche nachgefragt. Neben dem theoretisch vermittelten Wissen liegt der Fokus auf einem intensiven Austausch mit den Fachkollegen.


Abschlüsse und Anerkennung

Die Fort- und Weiterbildungen schließen mit anerkannten Abschlüssen bzw. Zertifizierungen ab - in vielen Fällen sind sie individuell bzw. betrieblich förderfähig. Zudem sind die Seminare im Sinne der Fortbildungsverordnung der Architekten- und Ingenieurkammern als Fortbildung anerkannt.

Erhältlich ist der Wissenskompass als PDF-Datei unter www.bernhard-remmers-akademie.de oder in Kürze auch als Druckfassung.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Bernhard Remmers Akademie,
Frau Christa Schlüter:
per Telefon unter +49 (0) 54 32/83 866 oder
per Mail unter cschlueter@remmers.de

Anzeige

Quartier Heidestrasse – das Projekt für eine lebenswerte Zukunft

QH_01_180x180.jpg

Gemeinschaftlich,
flexibel, smart
und vernetzt

Das Quar­tier Heide­strasse in Ber­lin ist Vor­rei­ter auf dem Weg zum smar­ten Stadt­quar­tier der Zu­kunft. Durch tech­no­lo­gische In­no­va­tionen trägt es den sich wan­deln­den For­men von Le­ben, Ar­beiten und Mo­bi­li­tät Rech­nung und ist da­bei noch nach­hal­tig.

 
QH_02_180x180.jpg

85.000 m² Grundstück und
sieben Gebäude

Für Drees & Sommer-Pro­jekt­lei­te­rin Sissi Al-Sheikh bie­tet das Pro­jekt auf­grund der Größe, Viel­falt und Kom­plex­i­tät jeden Tag neue Mög­lich­kei­ten. Sie liebt es, Lö­sun­gen zu fin­den und den Fort­schritt live zu er­le­ben. Hö­ren Sie rein und er­fah­ren Sie mehr über ihren Ar­beits­all­tag.

 
QH_03_180x180.jpg

Vorangehen
statt
Mitlaufen

Ziel des größ­ten Ber­li­ner Stadt­ent­wick­lungs­pro­jek­tes: durch un­ter­schied­lich­ste Nut­zun­gen Mehr­wer­te schaf­fen und Themen wie En­er­gie, Ge­sell­schaft, Mo­bi­li­tät und Di­gi­ta­li­sierung in­te­grie­ren. Lust auf an­spruchs­vol­le Pro­jekte? Dann wer­den Sie Teil von Drees & Sommer.

 

Ähnliche Beiträge