Steel Structure Designer 2017

GRAITEC

Planung

Der Steel Structure Designer ermöglicht dem Anwender eine schnelle Konstruktion von vollständigen Stahlkonstruktionen in unterschiedlichsten Formen. Steel Structure Designer ist kompatibel mit Autodesk® Advance Steel und GRAITEC Advance® Design. In der Version 2017 können geschwungene Dächer mit Dachpfetten erzeugt werden. Die Dachpfetten passen sich bei ihrer Erstellung automatisch an die Form des Daches an. In dieser Version befindet sich eine Bibliothek für Speicher/Lasten-Optionen und vordefinierte Gebäudekonfigurationen, mit denen Gebäude in nur wenigen Sekunden komplett mit Aussteifungen, Geländern, Bodenbalken, Plattformen, Tür- und Fensteröffnungen sowie Verkleidungen erzeugt werden.
Steel Structure Designer ist ein leistungsstarker Konfigurator für eine Vielzahl an Gebäudeformen, der die Konstruktionszeit auf einen Bruchteil der Zeit reduziert, die normalerweise benötigt wird, wenn herkömmliche Konstruktionsmethoden verwendet werden. Er besitzt die Möglichkeit, alle Aspekte, die beim Konstruieren oder Entwerfen einer Stahlkonstruktion erforderlich sind, zu kontrollieren. Dies bezieht z.B. die Lage der Stützen, eine Ebenen-Verwaltung, Aussteifungsarten, Giebelwände, Öffnungen und sogar Längsträger und Dachsysteme einschließlich Fassadenelemente– die sofort an den entsprechenden Bereich angepasst und um Öffnungen herum ausgeschnitten werden, was vermutlich schon alleine Stunden an Arbeit spart – mit ein. Außerdem besteht die Möglichkeit, jede Konstruktion in einer Bibliothek zu speichern. So kann sie jederzeit neu eingelesen und wiederverwendet werden.

www.graitec.de

Anzeige

Bereit für GEG & BEG 2023?
Sichern Sie sich bis zu 50% Wechselbonus auf Energieberater-Software

Das Jahr 2023 bringt Novellierungen und Erweiterungen mit sich, die für Energieberater und Planer entscheidend sind: durch das Inkrafttreten des neuen GEG wurde u.a. im Neubau-Bereich der Anforderungswert von 75% auf 55% des Referenzgebäudes für Wohn- wie auch Nichtwohngebäude reduziert.
Auch darf für Berechnungen im Rahmen der BEG nur noch die DIN V 18599 für Wohngebäude verwendet werden. Mit normkonformer Software von
Hottgenroth sind Sie für die Anforderungen des GEG 2023 gut aufgestellt. 

Hier informieren!