Stoßfugenverglasung mit Pyranova-Spezialglas

Schott Brandschutzgläser

Elemente
Schott Brandschutzgläser

Das Unternehmen Schott bietet mit dem Pyranova Spezialglas Lösungsmöglichkeiten als Stoßfugenverglasungen in Holzrahmen über alle Feuerwiderstandsklassen an, von EI 30 über EI 60 jetzt sogar bis EI 90. „Wir haben die offizielle Brandprüfung bestanden“, so Helmut Kugelmann, Vertriebsleiter für Brandschutzverglasungen bei Schott Technical Glass Solutions in Jena. Ferner bietet Schott seine Brandschutzverglasung mit Pyran S im XXL-Format in der Klasse E 30 an. Es ist mit einer Größe von 1800 mm x 3600 mm das größte in Deutschland zugelassene Scheibenformat dieser Klasse. Die Scheiben werden in einfachsten, systemunabhängigen Stahl-Rahmensystemen gehalten und bieten schmale Ansichtsbreiten. Diese Stahlprofile können zusätzlich mit Aluminium-, Edelstahl-oder Holzprofilen verkleidet werden. Außerdem können die neuen Großformate durch Siebdruck und Sandstrahlung vielfältig gestaltet werden. Zudem gibt es Glaslaminate, die Beschuss standhalten und zugleich auch Feuerwiderstand bieten. Diese doppelten Anforderungen für den Personen- und Objektschutz erfüllen hocheffiziente, aber dennoch kompakte Multifunktionslaminate. Schott ist das erste Unternehmen weltweit, das seine Verglasungen einer Prüfung der gleichzeitigen Mehrfachbelastung unterzogen und erfolgreich bestanden hat.

www.schott.com/pyran

greenbuilding Ausgabe 12/14

Anzeige

202205_Hauptbild_DIB_Advertorial_320px_breit.jpg
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_1.jpg

Nachhaltiges Bauen 
7 Trends für grüne Architektur

Nach­halt­ig­keit ist eine der Her­aus­for­de­run­gen un­se­rer Zeit – und das in al­len Le­bens­be­reich­en. Auch in der Bau­in­dus­trie be­las­ten hohe CO2-Em­is­sio­nen die Um­welt gra­vie­rend. Doch das Um­den­ken hat be­reits be­gon­nen.
Er­fah­ren Sie mehr über die Trends im nach­hal­ti­gen Bau­en.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_2.jpg

Effizientes Bauprojektmanagement

Ingenieure, Bau­leiter und Ar­chi­tek­ten stehen im­mer mehr im Zen­trum stei­gen­der Er­war­tun­gen. Eine pro­fes­sionel­le Bau­pro­jekt­mana­ge­ment-Soft­ware ist die ef­fi­zien­te Ant­wort auf die neuen Her­aus­for­der­un­gen.
Lesen Sie, welche Vor­teile eine ver­netzte Soft­ware-Lösung bietet.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_3.jpg

PROJEKT PRO lädt Sie zur digitalBAU 2022 ein

Ver­ein­baren Sie Ihren per­sön­lichen Mes­se­ter­min mit PROJEKT PRO und er­hal­ten Sie Ihr Frei­ticket für die­sen Tag! Wir freu­en uns, Ihnen live un­se­re Con­trol­ling- und Mana­ge­ment-Soft­ware für mod­erne Pla­nungs­bü­ros vor­zu­stel­len.
Sichern Sie sich jetzt Ihr kos­ten­frei­es Tick­et.

 

Anzeige

va-Q-tec entwickelt Produkte auf Basis von Vakuumisolationspaneelen (VIPs), die eine hohe Isolierwirkung, enorm reduzierte Dammstärke und einen modularen Aufbau für verschiedene Größen und Formen bieten.

Sie sind besonders vorteilhaft, wenn nur wenig Platz für Dämmung zur Verfügung steht.

Ob bei der Dämmung von Dächern, Böden oder Balkonen sowie weiteren Innen- und Außendämmungen: Architekten und Planer können mit VIPs rund 80 % des Platzes einsparen.

Mehr Informationen auf va-q-tec.com

Ähnliche Beiträge