Systeme zur Kabelabschottung

Wichmann

ARD
Anlagen & Systeme
Wichmann

Die Firma Wichmann Brandschutzsysteme GmbH & Co. KG ist der Erfinder der Kabelbox zur Abschottung für Kabeldurchführungen. Aktuell präsentiert das Unternehmen die Weiterentwicklungen im Bereich Kombiboxen: Sie werden in Wand, Decke, Boden sowie im Unterflur eingegipst oder eingemörtelt. Die in den Boxen integrierten Brandschutzpakete schäumen ab einer Temperatur von 100 Grad Celsius auf und verschließen den Innenraum. Die Kombibox, deren Zulassung beantragt ist, schottet zusätzlich Wasserleitungen, Steuerleitungen für Klimaanlagen oder Kältemittelleitungen ab. Brand bzw. Rauch wird dadurch 90 Minuten unter Kontrolle gehalten und kann angrenzende Räume nicht erreichen. Ein Vorteil der Kabelbox ist das jederzeitmögliche Nachrüsten von Kabeln. Da der Innenraum der Kabelbox offen bleibt und nur an den Stirnseiten gegen Rauch abgedichtet wird, muss hierfür die Abschottung nicht zerstört werden.
Zudem präsentiert Wichmann spezielle SoniFoam-Kabelboxen, die neben dem Brandschutz auch für einen Schallschutz bis zu 59 Dezibel sorgen. Darüber hinaus zeigen die Experten für Brandschutzsysteme eine weiterentwickelte kleine Kabelbox TW90 für leichte Trennwände. Eine neue kostengünstige Version der Box, deren Zulassung beantragt ist, besteht zudem nicht mehr aus vier Teilen, sondern nur noch aus einer Komponente, die um die Kabel herum zusammengefaltet werden kann.

www.wichmann.biz

bauplaner special Ausgabe 05/2014

Anzeige

Bereit für GEG & BEG 2023?
Sichern Sie sich bis zu 50% Wechselbonus auf Energieberater-Software

Das Jahr 2023 bringt Novellierungen und Erweiterungen mit sich, die für Energieberater und Planer entscheidend sind: durch das Inkrafttreten des neuen GEG wurde u.a. im Neubau-Bereich der Anforderungswert von 75% auf 55% des Referenzgebäudes für Wohn- wie auch Nichtwohngebäude reduziert.
Auch darf für Berechnungen im Rahmen der BEG nur noch die DIN V 18599 für Wohngebäude verwendet werden. Mit normkonformer Software von
Hottgenroth sind Sie für die Anforderungen des GEG 2023 gut aufgestellt. 

Hier informieren!

Ähnliche Beiträge