Vakuumdämmsystem verschlankt europäische Fassaden

Variotec

Anlagen & Systeme
Variotec

Mit QASA bietet VARIOTEC eine schlankes Vakuumdämmsystem an. Den U-Wert von 0,14 W/(m²K) erreicht das im Kern befindliche Vakuum-Isolations-Paneel (VIP) bereits in 5 cm Stärke. Der aus einem Stützkern bestehende und mit einer Folie ummantelte luftleere Raum leitet so gut wie keine Wärme weiter. QASA gibt es in 14 verschiedenen Deckschichten. Diese verbessern auch den Schall- und Brandschutz.
Das beim Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) unter der Nummer Z-23.11-1779 und seit Juni 2013 europaweit zugelassene Vakuumdämmsystem (ETA-13/0493) dient als Basis für fünf neue Fassadenlösungen des österreichischen Vertriebs- und Entwicklungspartners sculptur & function Architekturelemente GmbH. Planer, die für Holz- oder Massivwände eine schlanke, vollflächige Putzfassade benötigen, können das System SF-A-F-HYDRO-VIP50 einsetzen. Es erreicht bei nur 8 cm Gesamtstärke einen U-Wert von 0,137 W/(m²K). Soll die Außenwand zusätzlich mit historischen Stuckelementen verziert werden, empfiehlt sich das System SF-A-F-HYDROSTUCK-VIP50. Dadurch eignet sich der Passivhausstandard z.B. auch für Gründerzeitbauten und eine bautechnisch komplizierte Innendämmung entfällt. Für vorgehängte, hinterlüftete Fassaden bietet der österreichische Vertriebspartner das Element SF-A-F-VORGE-B2-VIP50 an.
Mit diesen Entwicklungen lässt sich vor allem Platz sparen, denn statt der oft notwendigen bis zu 40 cm dicken Dämmpakete benötigen die Vakuumdämmlösungen nur 8 cm Aufbaustärke. So ist ein Nutzflächengewinn von bis zu zehn Prozent möglich und Planer können bis an die Grundstücksgrenze herandämmen.

www.variotec.de

bauplaner special Ausgabe 06/2014

Anzeige

202205_Hauptbild_DIB_Advertorial_320px_breit.jpg
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_1.jpg

Nachhaltiges Bauen 
7 Trends für grüne Architektur

Nach­halt­ig­keit ist eine der Her­aus­for­de­run­gen un­se­rer Zeit – und das in al­len Le­bens­be­reich­en. Auch in der Bau­in­dus­trie be­las­ten hohe CO2-Em­is­sio­nen die Um­welt gra­vie­rend. Doch das Um­den­ken hat be­reits be­gon­nen.
Er­fah­ren Sie mehr über die Trends im nach­hal­ti­gen Bau­en.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_2.jpg

Effizientes Bauprojektmanagement

Ingenieure, Bau­leiter und Ar­chi­tek­ten stehen im­mer mehr im Zen­trum stei­gen­der Er­war­tun­gen. Eine pro­fes­sionel­le Bau­pro­jekt­mana­ge­ment-Soft­ware ist die ef­fi­zien­te Ant­wort auf die neuen Her­aus­for­der­un­gen.
Lesen Sie, welche Vor­teile eine ver­netzte Soft­ware-Lösung bietet.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_3.jpg

PROJEKT PRO lädt Sie zur digitalBAU 2022 ein

Ver­ein­baren Sie Ihren per­sön­lichen Mes­se­ter­min mit PROJEKT PRO und er­hal­ten Sie Ihr Frei­ticket für die­sen Tag! Wir freu­en uns, Ihnen live un­se­re Con­trol­ling- und Mana­ge­ment-Soft­ware für mod­erne Pla­nungs­bü­ros vor­zu­stel­len.
Sichern Sie sich jetzt Ihr kos­ten­frei­es Tick­et.

 

Anzeige

va-Q-tec entwickelt Produkte auf Basis von Vakuumisolationspaneelen (VIPs), die eine hohe Isolierwirkung, enorm reduzierte Dammstärke und einen modularen Aufbau für verschiedene Größen und Formen bieten.

Sie sind besonders vorteilhaft, wenn nur wenig Platz für Dämmung zur Verfügung steht.

Ob bei der Dämmung von Dächern, Böden oder Balkonen sowie weiteren Innen- und Außendämmungen: Architekten und Planer können mit VIPs rund 80 % des Platzes einsparen.

Mehr Informationen auf va-q-tec.com

Ähnliche Beiträge