Verfahrbare „Wände“: Fassadenlösung in Glas

Golfclub in Korea

International
Elemente
Golfclub in Korea

Zusammen mit dem Architekten Shigeru Ban hat das Unternehmen Losch Wandsysteme eine Lösung für die Fassadengestaltung des Haesley Nine Bridges Clubhauses in Südkorea realisiert. Das Clubhaus sollte sich von vielen anderen n der Umgebung sowohl architektonisch als auch funktional abheben und dennoch der klassischen koreanischen Architektur gerecht werden. Shigeru Ban entwickelte ein Konzept und arbeitete überwiegend mit dem Baumaterial Holz. Nachhaltigkeit und Energieeffizienz waren bei diesem Projekt oberstes Gebot. Um die Innenräume des Clubhauses transparent und ästhetisch erscheinen zu lassen, wurden acht Losch Trennwände mit Rahmenglas als mobile Außenfassade eingebaut. Die verfahrbaren Glas-Elemente der Außenfassade, kombiniert mit 21 Lichtkuppeln, lassen Tageslicht großzügig in das Innere und tragen so zur Energieeffizienz bei. Für das Objekt wurde die Loschwand Rahmenglas ausgewählt, die sich stilvoll dem Gebäude anpasst. Die Elemente aus Glas sind in einen Rahmen gefasst, welche die Fassade zum einen optisch strukturieren und zum anderen die Falt- und Stapelung der einzelnen Elemente ermöglichen. Die knapp vier Meter breiten und über vier Meter hohen verfahrbaren Glaswände wurden nach Aufmaß vor Ort eingebaut.

www.loschwand.de

greenbuilding Ausgabe 09/2014

Anzeige

Bereit für GEG & BEG 2023?
Sichern Sie sich bis zu 50% Wechselbonus auf Energieberater-Software

Das Jahr 2023 bringt Novellierungen und Erweiterungen mit sich, die für Energieberater und Planer entscheidend sind: durch das Inkrafttreten des neuen GEG wurde u.a. im Neubau-Bereich der Anforderungswert von 75% auf 55% des Referenzgebäudes für Wohn- wie auch Nichtwohngebäude reduziert.
Auch darf für Berechnungen im Rahmen der BEG nur noch die DIN V 18599 für Wohngebäude verwendet werden. Mit normkonformer Software von
Hottgenroth sind Sie für die Anforderungen des GEG 2023 gut aufgestellt. 

Hier informieren!

Ähnliche Beiträge