wikoGO – HOAI 2013 stärkt Nachfrage nach Büromanagementsoftware

wiko

Planung
wiko

Smart im Einstieg, flexibel im Einsatz, einfach zu mieten. Mit diesem Konzept will die Freiburger Firma wiko Bausoftware neue Wege beschreiten. Und dies, nach eigenem Selbstverständnis, mit Erfolg. Mit der 6. und 7. Novelle der HOAI sind die Anforderungen an das Planungsbüro in Bezug auf Vertragsgestaltung, Zeiterfassung und Dokumentation stark gewachsen. Um berechtigte Honorare zu sichern müssen die Vertragsgrundlagen schriftlich fixiert und Nachtragsleistungen begründet und nachgewiesen werden. Daher steigt die Nachfrage, so wiko, nach praxisorientierten und bewährten Softwarelösungen gerade bei den Büros bis 30 Mitarbeitern sehr stark an. Gewünscht werde auch eine einfache Einführung und hohe Flexibilität bei geringen Investitionskosten. Daher hat wiko speziell für diese Zielgruppe eine vorkonfigurierte Version wikoGO aus der Softwaresuite geschaffen, die, nach Angaben von wiko, heute mit ca. 35.000 Anwendern der Standard im professionellen Planungsbetrieb ist. Mieten und loslegen ist die Devise. Begleitend wird eine Reihe von Hilfen angeboten, von der Online-Schulung und Beratung bis zu Schulungsunterlagen und Lehrvideos. Geringe Investitionen machen das Angebot besonders interessant, so beträgt z.B. die Monatsmiete für eine Zeiterfassungslizenz 4 € und für ein Projektleitermodul 12,50 €. Die wikoGO Starterpakete sind schon umfangreich eingerichtet und umfassen die Projektverwaltung, das Vertragswesen inklusive der HOAI, Pauschal- und Nachweisleistungen, die Leistungserfassung sowie die Honorarabrechnung.

www.wiko-go.de

bauplaner Ausgabe 03/2014

Anzeige

202205_Hauptbild_DIB_Advertorial_320px_breit.jpg
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_1.jpg

Nachhaltiges Bauen 
7 Trends für grüne Architektur

Nach­halt­ig­keit ist eine der Her­aus­for­de­run­gen un­se­rer Zeit – und das in al­len Le­bens­be­reich­en. Auch in der Bau­in­dus­trie be­las­ten hohe CO2-Em­is­sio­nen die Um­welt gra­vie­rend. Doch das Um­den­ken hat be­reits be­gon­nen.
Er­fah­ren Sie mehr über die Trends im nach­hal­ti­gen Bau­en.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_2.jpg

Effizientes Bauprojektmanagement

Ingenieure, Bau­leiter und Ar­chi­tek­ten stehen im­mer mehr im Zen­trum stei­gen­der Er­war­tun­gen. Eine pro­fes­sionel­le Bau­pro­jekt­mana­ge­ment-Soft­ware ist die ef­fi­zien­te Ant­wort auf die neuen Her­aus­for­der­un­gen.
Lesen Sie, welche Vor­teile eine ver­netzte Soft­ware-Lösung bietet.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_3.jpg

PROJEKT PRO lädt Sie zur digitalBAU 2022 ein

Ver­ein­baren Sie Ihren per­sön­lichen Mes­se­ter­min mit PROJEKT PRO und er­hal­ten Sie Ihr Frei­ticket für die­sen Tag! Wir freu­en uns, Ihnen live un­se­re Con­trol­ling- und Mana­ge­ment-Soft­ware für mod­erne Pla­nungs­bü­ros vor­zu­stel­len.
Sichern Sie sich jetzt Ihr kos­ten­frei­es Tick­et.

 

Anzeige

va-Q-tec entwickelt Produkte auf Basis von Vakuumisolationspaneelen (VIPs), die eine hohe Isolierwirkung, enorm reduzierte Dammstärke und einen modularen Aufbau für verschiedene Größen und Formen bieten.

Sie sind besonders vorteilhaft, wenn nur wenig Platz für Dämmung zur Verfügung steht.

Ob bei der Dämmung von Dächern, Böden oder Balkonen sowie weiteren Innen- und Außendämmungen: Architekten und Planer können mit VIPs rund 80 % des Platzes einsparen.

Mehr Informationen auf va-q-tec.com

Ähnliche Beiträge