"Nachhaltige Stadtplanung und öffentliches Bauen" beim Wissens-Hackathon – ein Rückblick

Veranstaltungsrückblick
Veranstaltungen
Seminare und Workshops
Stadt- und Raumplanung
Green Engeneering: Umwelt, Energie, Mensch

Wissens-Hackathon "Nachhaltige Stadtplanung und öffentliches Bauen"

Unter dem Titel "verANTWORTung" organisiert die Wissensstiftung in regelmäßiger Folge interdisziplinäre Wissens-Hackathons zu unterschiedlichen Schwerpunkten. Am 27. Januar2022 fand die Veranstaltung zum Thema "Nachhaltige Stadtplanung und öffentliches Bauen" statt, um gemeinsam etwas zu ändern.
Allzu oft wird der Eindruck vermittelt, als seien unsere Städte zu großen Teilen noch nicht gebaut. Als hätten wir alle Zeit der Welt, um alles nochmal neu zu denken und vielleicht sogar neu zu bauen.

Programmrückblick

Nach einer Einführung berichteten im ersten Teil der Veranstaltung die Bürgermeister der Städte Freiburg im Breisgau und Heidelberg über ihre Erfahrungen bei der Errichtung nachhaltiger Quartiere. Am Nachmittag wurden die erarbeiteten Wissensbausteine öffentlich präsentiert und in der abschließenden Diskussionsrunde noch einmal auf den Prüfstand gestellt.

Als Experten waren unter anderem dabei:

  • Dr. Stephan Anders (DGNB)
  • Dr. Anna Braune (DGNB)
  • Prof. Dr. Martin Haag (Bürgermeister Freiburg im Breisgau)
  • Andreas Hofer (IBA27)
  • Hilmar von Lojewski (Deutscher Städtedtag)
  • Rolf Messerschmidt (Eble Messerschmidt und Partner Architekten)
  • Jasna Moritz (kadawittfeldarchitektur)
  • Jürgen Odszuck (Erster Bürgermeister Heidelberg)Prof. Amandus Samsøe Sattler (Allmann Sattler Wappner Architekten)

Weitere Informationen

Im Nachgang werden alle Bausteine auf der Website norocketscience.earth kostenfrei zur Verfügung gestellt.
Der Deutsche Städtetag steht Pate für den Tag.

Mehr zur Wissensstiftung erfahren Sie unter wissensstiftung.eu.

Anzeige

202205_Hauptbild_DIB_Advertorial_320px_breit.jpg
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_1.jpg

Nachhaltiges Bauen 
7 Trends für grüne Architektur

Nach­halt­ig­keit ist eine der Her­aus­for­de­run­gen un­se­rer Zeit – und das in al­len Le­bens­be­reich­en. Auch in der Bau­in­dus­trie be­las­ten hohe CO2-Em­is­sio­nen die Um­welt gra­vie­rend. Doch das Um­den­ken hat be­reits be­gon­nen.
Er­fah­ren Sie mehr über die Trends im nach­hal­ti­gen Bau­en.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_2.jpg

Effizientes Bauprojektmanagement

Ingenieure, Bau­leiter und Ar­chi­tek­ten stehen im­mer mehr im Zen­trum stei­gen­der Er­war­tun­gen. Eine pro­fes­sionel­le Bau­pro­jekt­mana­ge­ment-Soft­ware ist die ef­fi­zien­te Ant­wort auf die neuen Her­aus­for­der­un­gen.
Lesen Sie, welche Vor­teile eine ver­netzte Soft­ware-Lösung bietet.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_3.jpg

PROJEKT PRO lädt Sie zur digitalBAU 2022 ein

Ver­ein­baren Sie Ihren per­sön­lichen Mes­se­ter­min mit PROJEKT PRO und er­hal­ten Sie Ihr Frei­ticket für die­sen Tag! Wir freu­en uns, Ihnen live un­se­re Con­trol­ling- und Mana­ge­ment-Soft­ware für mod­erne Pla­nungs­bü­ros vor­zu­stel­len.
Sichern Sie sich jetzt Ihr kos­ten­frei­es Tick­et.

 

Anzeige

va-Q-tec entwickelt Produkte auf Basis von Vakuumisolationspaneelen (VIPs), die eine hohe Isolierwirkung, enorm reduzierte Dammstärke und einen modularen Aufbau für verschiedene Größen und Formen bieten.

Sie sind besonders vorteilhaft, wenn nur wenig Platz für Dämmung zur Verfügung steht.

Ob bei der Dämmung von Dächern, Böden oder Balkonen sowie weiteren Innen- und Außendämmungen: Architekten und Planer können mit VIPs rund 80 % des Platzes einsparen.

Mehr Informationen auf va-q-tec.com