Beste Chancen für Ingenieure - Dem Fachkräftemangel im öffentlichen Dienst begegnen

Exklusiv
Deutsches Ingenieurblatt 07-08/2013
Kammer

Hamburgs Ämtern und Behörden fehlen qualifizierte Bauingenieure. Immer öfter bleiben Stellen unbesetzt oder Ausschreibungen führen nicht auf Anhieb zum Erfolg. Hamburg hat damit kein Alleinstellungsmerkmal – es ist ein bundesweites Phänomen. Mit der Initiative „Bauingenieure.Hamburg“, an der auch die Hamburgische Ingenieurkammer-Bau beteiligt ist, soll dem Fachkräftemangel jetzt entgegen gewirkt werden.

Bis 2018 müssen die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation (BWVI), Bezirksämter, Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) und Hamburg Port Authority (HPA) rund 460 Stellen für Bauingenieure neu besetzen.

Rubrik: Kammer

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 2,19 € *

Ähnliche Beiträge