greenBUILDING

greenBUILDING

Wasserangebot und Energiewende: Modell simuliert globale Situation

Regenerative Energien verbrauchen teils enorme Mengen Wasser. Wasser, das in vielen Regionen künftig nicht ausreichend zur Verfügung stehen wird.

floerke_hydrologie_2021_gor7086.jpg
Die Wasserverfügbarkeit weltweit wird im Forschungsprojekt WANDEL mit dem Modell WaterGAP3 berechnet.© Damian Gorczany
Sickertunnel_04.JPG
Tiefbau

Spielflächen statt Sickermulden

Autor: Klaus W. König

Für die Versickerung des Regenwassers sind bewachsene Mulden die erste Wahl. Ein Sonderfall ist der Kindergarten in Bad Saulgau-Braunenweiler.

KfW-BAK_Energiekongress_Banner.jpg
greenBUILDING

Weniger, mehr oder anders bauen?

Beiträge vom Energiekongress 2021

„Bauen und Sanieren im Spannungsfeld von Nachhaltigkeit und Baukultur“ – Beiträge vom KfW-BAK-Energiekongress 2021.

Bambusstangen nebeneinander liegend
greenBUILDING

Bambus für den Bau

Fraunhofer Institut für Bauphysik

Bambus ist ein idealer Ersatz für Holz. Fraunhofer-Forschende haben jetzt das Feuchteverhalten von Bambus analysiert.

stadtnatur-foerderung_ingenieurbau.JPG
greenBUILDING

Neuer Förderschwerpunkt Stadtnatur

Bundesprogramm Biologische Vielfalt

Das Bundesumweltministerium weitet seine Förderung für mehr Natur- und Grünflächen in Städten aus.

RAL-Gütezeichen Rauch- und Wärmeabzugsanlagen
Aus der Branche

Aufzugschachtentrauchung und das neue GEG

Gütegemeinschaft Rauch- und Wärmeabzugsanlagen e.V.

Infobroschüre über "Öffnungen zur Rauchableitung in Aufzugsschächten" im Rahmen des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) – Luftdichtigkeit.