Schlank und robust

Stahlhochbauten verfügen bei außergewöhnlichen Belastungen über hohe Sicherheitsreserven

Exklusiv
Deutsches Ingenieurblatt 12/2009
Forschung und Technik

Ein robustes Bauwerk wird meistens mit mächtiger Masse und üppigen Abmessungen assoziiert – im wörtlichen und übertragenen Sinne also mit massiv. Aber gerade schlanke und leichte Stahlbauten weisen unter außergewöhnlichen Belastungen ein Höchstmaß an Robustheit auf. Den scheinbaren Widerspruch erklären die Eigenschaften des Stahls und das Verhalten stählerner Tragstrukturen bei Ausnahmeereignissen. Der nachfolgende Beitrag zeigt deshalb, über welche Reserven solche Bauwerke verfügen, und er gibt Hinweise für deren Konstruktion und Entwicklungspotenziale.

----

4 Seiten

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 0,79 € *

Anzeige

Brandschutzatlas:
Das Standardwerk im vorbeugenden Brandschutz!

Das Nachschlagewerk enthält alle Infos zu Regelungen und Vorschriften, damit Sie den Überblick über die aktuellen Bauordnungen, Verordnungen und Richtlinien behalten. Anerkannte Fachexperten erläutern verständlich umfassende Planungsgrundlagen und praxiserprobte Techniken anhand vieler Planungsdetails, Zeichnungen, Abbildungen und Tabellen.
Für jede Planungsphase haben Sie alle technischen und rechtlichen Bestimmungen überall zur Hand.
Erhältlich als Ordnerwerk und digital: Download oder DVD sowie ergänzender App.

Hier informieren!

Ähnliche Beiträge