TECHNIK - Statische Probleme sind nicht zu erwarten

Der Einsatz von Kalksubstituten in der Kalksandstein-Produktion von 1987 bis 1996 – Hintergründe und Beurteilung aufgetretener Schäden – Hunderte Hausbesitzer – vor allem im westlichen Ruhrgebiet, am Niederrhein und im Münsterland – haben in den vergange

Exklusiv
Deutsches Ingenieurblatt 03/2012
Der Einsatz von Kalksubstituten in der Kalksandstein-Produktion von 1987 bis 1996 – Hintergründe und Beurteilung aufgetretener Schäden – Hunderte Hausbesitzer – vor allem im westlichen Ruhrgebiet, am Niederrhein und im Münsterland – haben in den vergangenen Monaten Risse an ihren Häusern konstatiert, die womöglich von solchen Kalksandsteinen herrühren, die Ende der 80er- und Anfang der 90er-Jahre von den Duisburger Haniel Baustoffwerken (heute Xella) geliefert worden waren. Das Unternehmen hatte Ende der 80er-Jahre statt des Bindemittels Kalk teilweise einen Sprühabsorptionsrückstand für die Produktion seiner Kalksandsteine verwendet, was heute Folgen zeitigt, mit denen damals niemand hat rechnen können, wie die Firma heute erklärend sagt. Im nachfolgenden Beitrag gibt sie genaue Auskunft über den wahrscheinlichen Grund der heutigen Schäden und über die statischen Folgen auf das betroffene Mauerwerk. Ihr Fazit: Zu statischen Befürchtungen besteht kein Anlass.

Ist eine Produkt-Entwicklung erfolgreich, sind Patente, positive Zeitungsberichte und nicht zuletzt das wirtschaftliche Vorausforderungen ankommen die Folge. Geht etwas schief, tritt meist das Gegenteil ein. Mit diesem Risiko muss jeder Entwickler leben können, egal, ob er nun Fahrzeuge, Brücken oder Baustoffe entwickelt. Werden Mauerwerksteine aus der Perspektive eines möglichen Entwicklungspotentials betrachtet, mag man an Attribute wie „überschaubar“, „vorhersehbar“ und „leicht kalkulierbar“ denken. Fehlanzeige! Die an die Entwicklung von Baustoffen gestellten Herausforderungen sind von besonderem Kaliber: Sie unterliegen Anforderungen, die sich aus dem Wissen und den zumeist allgemein anerkannten Erfahrungen vieler Jahrzehnte speisen und die gleichsam ein hohes Maß an Sicherheit für sehr lange Zeit bieten sollen…

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 2,19 € *

Ähnliche Beiträge