80 Meter hoher Tower im Limmattal

Geplant mit Allplan Engineering

Exklusiv
bauplaner 03/2016
Hard- und Software

Jetzt hat auch das Limmattal seinen ersten Wolkenkratzer. Ende Januar 2015 hat der Limmat-Tower seine Endhöhe von 80 Meter erreicht und kann damit zum Wahrzeichen der Stadt Dietikon, vielleicht der ganzen Region werden.

„Der Limmat-Tower (Abb. 1) steht für Innovation, Einmaligkeit und Aussicht“, äußerte sich Maik Neuhaus, Leiter Entwicklungen bei der Halter AG, anlässlich des Spatenstichs im Juni 2013. In rund eineinhalb Jahren wurde der Rohbau des Limmat-Towers und der weiteren Gebäude auf dem Baufeld E im Gebiet Limmatfeld in Dietikon bei Zürich hochgezogen (Abb. 2).

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 2,19 € *