Die „gelben Engel“ unter Strom

Integrierte Energieverteilung in der neuen ADAC-Zentrale

Exklusiv
green BUILDING 09/2012
Höchste Ansprüche an Verfügbarkeit und Effizienz der elektrischen Energieverteilung bei großen Gebäudedimensionen: Die neue ADAC-Zentrale in München geht nicht nur archi­tektonisch neue Wege, sondern verlangte auch bei der Konzeption der Mittel- und Nieder­spannungs-Schaltanlagen nach besonderen Lösungen.

Die Münchner Silhouette ist um einen Blickfang reicher: Weithin sichtbar erhebt sich der rund 93 Meter hohe Büroturm der neuen ADAC-Zentrale über den fünfstöckigen Sockelbau. Die Fassaden­gestaltung spielt effektvoll mit Gelbtönen, der Farbe des tradi­tionsreichen Automobilclubs. Im Inneren des im Dezember 2011 bezogenen Neubaus begrüßt den Besucher ein eindrucksvolles, glasüberdachtes Foyer...

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 2,19 € *

Ähnliche Beiträge