Fassaden – variabel wie Kleidungsstücke

Hintergrundgespräch über das Thema Glas in der Architektur

Exklusiv
green BUILDING 04/2012
Glas hat eine glorreiche Zukunft, sagt HPP-Architekt Remigiusz Otrzonsek. Es wird künftig noch mehr Funktionen in der Fassade übernehmen – aber es kann und soll nicht alle übernehmen, so Elmar Jochheim von AMP. Was Glas schon heute alles kann, darüber wäre Generalunternehmer Anton Bausinger gerne umfassend informiert. Diese und eine Fülle weiterer Aspekte rund um das Thema Glas in der zeitgenössischen Architektur diskutierten Bauherren, Architekten, Fassadeningenieure und Experten des Flachglasherstellers Saint-Gobain Glass Deutschland auf dessen Einladung in einem Hintergrundgespräch.

Glas wird auch weiterhin eine wichtige oder sogar tragende Rolle in Gebäuden spielen. Und die Frage ist dabei nicht, wie viel Glas zum Einsatz kommt, sondern welche Funktionen es übernimmt. Für die energetischen und ästhetischen Ansprüche steht schon jetzt eine beeindruckende Bandbreite an Gläsern zur Verfügung. Deutlich wurde in der Diskussion aber auch, dass Planer sich von Glasherstellern noch mehr Engagement und Innovation wünschen. Ein weiterer, wesentlicher Aspekt ist die Kommunikation und Zusammenarbeit aller Beteiligten, um die Möglichkeiten, die der Baustoff Glas bietet, optimal zur Geltung zu bringen. Über all diese Aspekte diskutierten unter der Moderation von Bodo Vodnik, Saint-Gobain Glass Deutschland, Anton Bausinger, Geschäftsführender Gesellschafter Bauunternehmung Friedrich Wassermann, Köln, Peter Berner, Geschäftsführender Gesellschafter ASTOC Architects and Planners, Köln, Peter Fromhold, Saint-Gobain Glass Deutschland, glastechnische Beratung für Großbauvorhaben, Elmar Jochheim, AMP Ingenieurbüro für Fassadentechnik und Angewandte Bauphysik, Neuss, Evamaria Nickel, Saint-Gobain Glass Deutschland, Produktmanagerin Nichtwohnbau, Remigiusz Otrzonsek, Architekt und Geschäftsführer von Hentrich Petschnigg & Partner, Köln, und Alexander Schröter, Ingenieurbüro MüllerBBM, München...

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 1,19 € *

Mauerwerkskongress am 17. Februar

Live-Stream

Eine hochkarätige Weiterbildungsveranstaltung bietet der Mauerwerkskongress der Schlagmann Akademie – als professioneller Live-Stream und in stimmungsvollem Ambiente. Bauen mit Ziegeln ist aktuell wie nie. Im Fokus stehen Umwelt und Klima. Namhafte Experten referieren deshalb zu spannenden Themen wie Ökobilanzen von Bauwerken und Baustoffen, graue Energie, klimaneutrale Gebäude, Kreislaufwirtschaft, aber auch zu baurechtlichen Fragen. Praxisorientiert und mit hoher fachlicher Qualität! Die Veranstaltung ist als Fortbildung anerkannt.

Weitere Informationen und Anmeldung:
https://anmeldung.schlagmann.de

Ähnliche Beiträge