Statik-Dokumente nach eigenen Erfordernissen gestalten

Externe Formate und Anwendungen einbinden

bauplaner 04/2020
Hard- und Software

Projekte wesentlich einfacher und komfortabler organisieren? Statik-Dokumente nach den eigenen Erfordernissen gestalten? Alles in einem bietet der FRILO.Document.Designer FDD. Neben Statik-Ausgaben aus den FRILO-Berechnungsprogrammen können mit dem FDD auch externe Formate und Anwendungen in das gewünschte Dokument eingebunden werden (Abb. 1). Mit Unterstützung der praxisnahen Funktionen und umfangreichen Layoutmöglichkeiten werden im FDD die einzelnen Positionen im Handumdrehen zu einem Gesamtdokument auf PDF-Basis formatiert.

Positionen in ein Statik-Dokument einfügen

Der FRILO.Document.Designer wird durch einen Doppelklick auf das gewünschte Projekt im FRILO.Control.Center FCC geöffnet. Zunächst sieht der Anwender ein leeres Dokument mit einem Standardseitenkopf, der die persönlichen Kundendaten sowie den Eintrag „Inhaltsverzeichnis“ enthält.
Unter dem Reiter „Positionen“ kann das Gesamtdokument nun bearbeitet werden. Mit Klick auf „Neue Position“ öffnen sich die FRILO-Berechnungsprogramme. Der Anwender wählt das entsprechende Programm aus und führt seine Berechnungen durch. Die Position wird dann direkt in das Gesamtdokument eingefügt. Die ausgewählten Positionen haben in der FCC-Positionsliste nun ein „Dokument-Symbol“. So hat der Anwender einen Überblick darüber, welche Positionen bereits im Gesamtdokument des Projekts eingefügt wurden (Abb. 2).

Vielfältige Einfügeoptionen und Einbinden externer Dateien

Neben Positionen können Anwender neue Kapitel, Unterkapitel, Toolboxen und Bauteile in das Gesamtdokument einfügen. Jedes Dokument kann darüber hinaus um ein Titelblatt aus einer Datei oder Vorlage, Vorbemerkungen, Schluss- und Leerseiten ergänzt werden.
Des Weiteren können externe Dokumententypen in das Gesamtdokument eingebunden werden, wenn die Funktion „Drucken“ zur Verfügung steht. Dazu gehören Textdokumente oder Tabellenkalkulationen aus Microsoft Office oder OpenOffice. Unterstützt werden unter anderem die Dateiformate Microsoft Word (docx,doc, rtf), Excel, OpenOffice, Open Document Text (odt). Zudem sind vorhandene PDF-Dokumente beliebig einfügbar.

Bearbeitungsmöglichkeiten des Statik-Dokuments

Um Änderungen in einer Position vorzunehmen, kann diese einfach durch Doppelklick geöffnet werden. Das Programm, mit dem die Position erstellt wurde, startet automatisch. Dies kann ein FRILO-Berechnungsprogramm, eine Word-Datei oder Ähnliches sein. Nach dem Schließen und Speichern der Position werden die Änderungen direkt aktualisiert. Die einzelnen Positionen können darüber hinaus einfach per Drag & Drop im Gesamtdokument verschoben werden.

Aktualisierung und Ausgabe

Nach jeder Änderung einer Position wird das Dokument standardmäßig neu formatiert. Das heißt, zu jedem Zeitpunkt gibt es eine fertige PDF-Datei, die unter dem Register „Dokument“ eingesehen werden kann. Aktuelle bzw. markierte Positionen können auf einem Drucker ausgedruckt und als PDF-Datei in einem beliebigen Ablagepfad und unter einem frei definierten Namen gespeichert werden. Zudem kann die PDF-Datei per E-Mail versendet und über den Dialog „Mail senden“ können weitere Dateien angehängt werden.

Seitenlayout definieren im Layouteditor

Unter dem Register „Dokument“ finden Anwender Layout-Funktionen für das Gesamtdokument. Eine Bearbeitung der einzelnen Positionen ist hier nicht möglich, jedoch wird das Seitenlayout (Papierformat, Ränder, Seitenkopf, Schriftart, -größe und Farbe für verschiedene Überschriften und Texte) definiert. Verschiedene Layoutvorlagen können erstellt und gespeichert werden. Zum Layouteditor gelangen Anwender über die Funktion „Bearbeiten– Seitenlayout“.

Statik-Dokumente für unterwegs dank StaticsToGo

Mit der FRILO-App StaticsToGo können Anwender ihre fertigen Statik-Dokumente bequem auf dem Tablet mitnehmen (Abb. 3). Die App synchronisiert 1:1 Projekt- und Dokumentenstrukturen aus FDD und FCC. Nach der Synchronisierung steht der komplette Inhalt des Statik-Dokuments zur Verfügung. Anwender haben die Möglichkeit, Notizen zu den Positionen hinzuzufügen und diese später am PC wieder aufzurufen.

www.frilo.eu

Anzeige

Mit EIPOS berufsbegleitend im Bauwesen weiterbilden

Anzeige_im_Advertorial_Maerz2022_V3__002_.png
3_Ingenieurbau.png

Ingenieur- und Verkehrsbau
Er­lan­gen Sie Fach­wis­sen im kon­struk­ti­ven Ing­e­nieur­bau, um Bau­zu­stän­de zu er­fas­sen, zu be­wer­ten und sach­kun­di­ge Gut­ach­ten und Sa­nie­rungs­kon­zep­te zu er­stel­len. Oder er­wei­tern Sie Ihre Kenn­tnis­se im Be­reich der Pla­nung und Er­rich­tung bau­licher An­la­gen der Ver­kehrs­in­fra­struk­tur.

 
5_Brandschutz.png

Brandschutz

Von der Er­stel­lung ganz­heit­lich­er Brand­schutz­kon­zep­te bis zur Über­wach­ung der Aus­füh­rung auf der Bau­stel­le oder ge­bäu­de- und an­la­gen­tech­ni­schen Brand­schutz­pla­nun­gen: Er­wer­ben Sie Wis­sen für eine Tä­tig­keit als Fach­pla­ner, Sach­ver­stän­di­ger oder Fach­bau­lei­ter im Brand­schutz.

 
1_BIM.png

BIM

Setzen Sie er­folg­reich BIM-Pro­jekte um. Mit dem Se­mi­nar „BIM-Basis“ schaf­fen Sie sich eine Grund­la­ge zur Mit­wir­kung in di­gi­ta­len mod­ell­ba­sier­ten Pro­jek­ten. In der Fach­fort­bil­dung „BIM-Experte“ ver­tie­fen Sie diese Kenn­tnis­se, um kom­ple­xe BIM-Pro­je­kte selbstän­dig ge­stal­ten zu kön­nen.