Vier Dächer, vier Generationen

Exklusiv
green BUILDING 04/2017 (#80)
Generationenübergreifendes Wohnen

Generationenübergreifendes Wohnen liegt im Trend. Aber es muss nicht immer geplant sein, sondern kann sich auch „einfach so“ entwickeln. Wie rund um den Hof in der Wurzner Straße, deren Häuser behutsam saniert wurden und – mit Aufzügen und Farbleitkonzept ausgestattet – barrierereduziertes Wohnen in Leipzigs Gründerzeitviertel ermöglichen.

Die Idee war simpel. „Menschen wollen im Alter zu Hause bleiben und nicht ins Heim“, sagt Eigentümerin Christa Brauner. So entschloss sie sich 2013, in ihren Häusern in Leipzig-Sellerhausen Seniorenwohnungen mit angeschlossenem Pflegedienst zu schaffen. „Das war damals kaum zu finden. Die Sanierung versprach daher Häuser mit Alleinstellungsmerkmal für den örtlichen Markt“, sagt Brauner.

In der Wurzner Straße 38 wurden neue Schächte durch die Etagen getrieben – Komfort, den auch die Jungen gern nutzen.

Umfang: 4 Seiten

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 1,59 € *

Mauerwerkskongress am 17. Februar

Live-Stream

Eine hochkarätige Weiterbildungsveranstaltung bietet der Mauerwerkskongress der Schlagmann Akademie – als professioneller Live-Stream und in stimmungsvollem Ambiente. Bauen mit Ziegeln ist aktuell wie nie. Im Fokus stehen Umwelt und Klima. Namhafte Experten referieren deshalb zu spannenden Themen wie Ökobilanzen von Bauwerken und Baustoffen, graue Energie, klimaneutrale Gebäude, Kreislaufwirtschaft, aber auch zu baurechtlichen Fragen. Praxisorientiert und mit hoher fachlicher Qualität! Die Veranstaltung ist als Fortbildung anerkannt.

Weitere Informationen und Anmeldung:
https://anmeldung.schlagmann.de

Ähnliche Beiträge