Alucobond: Neue Fassadenplatten

Look and feel

Elemente
Look and feel

Es gibt Oberflächen, die das Auge verunsichern; meist, weil sie zu matt oder zu glänzend sind, weil sie changieren oder weil für ihre Struktur im Kopf noch keine Referenz angelegt worden ist. Dann kommen oft unterstützend die Hände zum Einsatz. Ihre taktile Wahrnehmung soll klären, worum es sich hier genau handelt. Die „urban“ genannten Oberflächen für Alucobond-Fassadenplatten provozieren genau diese Reaktion. Sie sind extrem matt (Anthracite, Window Grey und Traffic White) bzw. mattschimmernd (Jet Black und Iron Oxide Red), so dass man gerne begreifen möchte, womit man es hier zu tun hat. Um diesen Effekt erzielen zu können, entwickelte 3A Composites ein ungewöhnliches Verfahren. Die Mattheit wird nicht durch Zugabe eines Mattierungsmittels erzeugt, sondern durch einen speziellen Lack. Dadurch erlangt die Oberfläche nicht nur ihre Struktur, sie wird gleichzeitig sehr robust und weniger anfällig gegen Verschmutzungen. Der Hersteller sieht die Stärke seiner neuen Oberflächen vor allem in den Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Farben und Materialien. Sie lassen sich problemlos mit Beton, Naturstein, Holz, Putz etc. kombinieren.

www.alucobond.com

greenbuilding Ausgabe 04/2015

Anzeige

202205_Hauptbild_DIB_Advertorial_320px_breit.jpg
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_1.jpg

Nachhaltiges Bauen 
7 Trends für grüne Architektur

Nach­halt­ig­keit ist eine der Her­aus­for­de­run­gen un­se­rer Zeit – und das in al­len Le­bens­be­reich­en. Auch in der Bau­in­dus­trie be­las­ten hohe CO2-Em­is­sio­nen die Um­welt gra­vie­rend. Doch das Um­den­ken hat be­reits be­gon­nen.
Er­fah­ren Sie mehr über die Trends im nach­hal­ti­gen Bau­en.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_2.jpg

Effizientes Bauprojektmanagement

Ingenieure, Bau­leiter und Ar­chi­tek­ten stehen im­mer mehr im Zen­trum stei­gen­der Er­war­tun­gen. Eine pro­fes­sionel­le Bau­pro­jekt­mana­ge­ment-Soft­ware ist die ef­fi­zien­te Ant­wort auf die neuen Her­aus­for­der­un­gen.
Lesen Sie, welche Vor­teile eine ver­netzte Soft­ware-Lösung bietet.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_3.jpg

PROJEKT PRO lädt Sie zur digitalBAU 2022 ein

Ver­ein­baren Sie Ihren per­sön­lichen Mes­se­ter­min mit PROJEKT PRO und er­hal­ten Sie Ihr Frei­ticket für die­sen Tag! Wir freu­en uns, Ihnen live un­se­re Con­trol­ling- und Mana­ge­ment-Soft­ware für mod­erne Pla­nungs­bü­ros vor­zu­stel­len.
Sichern Sie sich jetzt Ihr kos­ten­frei­es Tick­et.

 

Anzeige

va-Q-tec entwickelt Produkte auf Basis von Vakuumisolationspaneelen (VIPs), die eine hohe Isolierwirkung, enorm reduzierte Dammstärke und einen modularen Aufbau für verschiedene Größen und Formen bieten.

Sie sind besonders vorteilhaft, wenn nur wenig Platz für Dämmung zur Verfügung steht.

Ob bei der Dämmung von Dächern, Böden oder Balkonen sowie weiteren Innen- und Außendämmungen: Architekten und Planer können mit VIPs rund 80 % des Platzes einsparen.

Mehr Informationen auf va-q-tec.com

Ähnliche Beiträge