Bosse ION-Cloud – Raumklima der Zukunft

Bosse – eine Marke der Dauphin HumanDesign Group®

Produkt
Produkte
Elemente
Anlagen & Systeme
Modernste Raum-in-Raum-Systeme von Bosse bieten mit einer zukunftsweisenden Technik Gesundheitsschutz und Wohlbefinden in einem: ION-Cloud ist inspiriert von der Natur und schafft das Raumklima der Zukunft.

 

Infektionsschutz und Wohlbefinden durch Minus-Ionen

Ob bei der Konferenz in kleiner Runde oder fürs Meeting zu zweit: Damit die ungestörte Begegnung im geschlossenen Raum auch in der aktuellen Situation gefahrlos stattfinden kann, lassen sich die bewährten Bosse Raum-in-Raum-Systeme auf Wunsch jetzt mit einer innovativen Technik ausstatten, die die Arbeits- und Lebenswelt der Menschen sicherer macht und maßgeblich zum Wohlbefinden bei der Arbeit beiträgt.

Der Schlüssel liegt in einem so gut wie unsichtbaren Gerät in der Decke des Cubes: der ION-Cloud. Diese schaltet sich ein, sobald beim Betreten des Raums die Lüftung automatisch aktiviert wird. Durch die Abgabe von Negativionen gelingt es der Bosse-Neuentwicklung, Viren und Bakterien im Raumklima nachweislich zu inaktivieren. Die Minus-Ionen heften sich an positiv geladene Erreger-Teilchen in der Luft wie Viren, Bakterien, Feinstaub oder Pollen und machen sie dadurch für den Menschen unschädlich. Wissenschaftlich belegt ist die Wirksamkeit von ION-Cloud durch eine Studie der Universität Leipzig, die das Gerät auf eine Coronavirus-Art, das Influenza-A-Virus H1N1 sowie den multiresistenten Krankenhauskeim Staphylococcus aureus getestet hat.

Gleichzeitig ahmt ION-Cloud die positiven Effekte der Natur nach. Denn Negativionen kommen in hoher Konzentration sonst nur am Wasserfall, Meeresufer oder in den Bergen vor – also dort, wo Menschen sich besonders wohlfühlen. Diese „Vitamine der Luft“ können die Nutzer des Raum-in-Raum-Systems damit nicht nur vor einer möglichen Infektion schützen, sondern haben zusätzlich positive Auswirkungen auf das Wohlbefinden sowie die Konzentrationsfähigkeit seiner Nutzer und fördern so zielgerichtetes Arbeiten.

ION-Cloud ist in alle Bosse-Raum-in-Raum-Systeme integrierbar – vom großen „human space cube 4.0“ über den kleineren „dialogue cube“ für zwei bis zum „telephone cube 2.0“ oder das neue, noch flexiblere Mini Office „bosselino“. Alle bestehenden Cubes sind zudem auf Wunsch mit ION-Cloud nachrüstbar.

Weitere Informationen

www.bossecube.com

Anzeige

Jetzt HDI Ingletter lesen!

HDI_INGLetter_Mai_2022_HB.png
HDI_INGLetter_Mai_2022_DB1.png

Die Haftung von Architekten...
In­ge­nieu­ren und Bau­un­ter­neh­mern für Drit­te und Em­bar­gos
Durch bei­spiels­weise Em­bar­gos bzw. San­ktio­nen also mit­tel­bar­en Ein­grif­fen durch den Staat, die EU oder an­de­re sup­ra­na­tio­na­le In­sti­tu­tio­nen als Drit­tem in das Bau­vor­ha­ben während der Pla­nungs- oder Aus­führ­ungs­pha­se kann es zu Haft­ungs­fra­gen kom­men. In diesem Zu­sam­men­hang sol­len Fra­gen zur Haf­tung des Bau­plan­ers und eine mö­gli­che Haf­tung des Bau­un­ter­nehm­ers näh­er be­leuch­tet wer­den.

 
HDI_INGLetter_Mai_2022_DB2.png

Datenschutz...
im digitalen Zeitalter

Die Er­fas­sung und Spei­che­rung von Kun­den­da­ten, die Ver­sen­dung von E-Mails, die Nut­zung di­gi­ta­ler Ar­beits­met­ho­den wie Buil­ding-In­for­ma­tions-Mode­ling (BIM) und Droh­nen, die Durch­füh­rung von Web-Mee­tings und Home-Of­fi­ce ge­hö­ren zur täg­li­chen Ar­beit. Da­mit sind zwangs­läu­fig auch Haft­ungs­ri­si­ken ver­bun­den, die zu Da­ten­ver­än­de­run­gen oder Da­ten­be­hin­der­un­gen bei Drit­ten führ­en.