Brandschutzverglasungen für transparente Innenräume

Novoferm

Elemente

Die Zeiten, in denen der Brandschutz weitläufigen Blickachsen und einer offenen Raumgestaltung im Wege stand, sind vorbei: Die Kombination der Systemverglasung „NovoFire Glass“ mit den „NovoFire T30“-Türen ermöglicht den Einsatz von Glas zur Verwirklichung transparenter innenarchitektonischer Konzepte – bei Einhaltung aller nationalen wie der künftigen europäischen Brandschutznormen. 

Durch die Einfassung der Ganzglaswand in die Aluminium-Rahmenprofile der Brandschutztüren entstehen optisch durchgehende Glasflächen. Bei Glasabmessungen von 1,80 m Breite und 3,50 m Höhe sind raumhohe Anwendungen möglich, Eckverglasungen können flächenbündig und ohne zusätzliche Eckprofile eingesetzt werden. Störende zusätzliche Brandschutzelemente zwischen Glaswand und Tür erübrigen sich. Die patentierte Verglasungsmethode – mindestens zwei durch eine transparente Alkali-Zwischenschicht verbundene Scheiben – ist beidseitig dauerhaft UV-stabil. Außerdem sorgt „NovoFire Glass“ durch die Verwendung von ESG-Schreiben für Sicherheit bei Transport und Montage. Das Produkt kann auch mit unterschiedlichen Zusatzanforderungen ausgestattet werden. So sind die Ganzglaswände mit erhöhter Schallisolation oder verstärkter Absturzsicherheit lieferbar. Die Scheiben können auch im Siebdruckverfahren gestaltet werden.

www.novoferm.de 

Anzeige

Quartier Heidestrasse – das Projekt für eine lebenswerte Zukunft

QH_01_180x180.jpg

Gemeinschaftlich,
flexibel, smart
und vernetzt

Das Quar­tier Heide­strasse in Ber­lin ist Vor­rei­ter auf dem Weg zum smar­ten Stadt­quar­tier der Zu­kunft. Durch tech­no­lo­gische In­no­va­tionen trägt es den sich wan­deln­den For­men von Le­ben, Ar­beiten und Mo­bi­li­tät Rech­nung und ist da­bei noch nach­hal­tig.

 
QH_02_180x180.jpg

85.000 m² Grundstück und
sieben Gebäude

Für Drees & Sommer-Pro­jekt­lei­te­rin Sissi Al-Sheikh bie­tet das Pro­jekt auf­grund der Größe, Viel­falt und Kom­plex­i­tät jeden Tag neue Mög­lich­kei­ten. Sie liebt es, Lö­sun­gen zu fin­den und den Fort­schritt live zu er­le­ben. Hö­ren Sie rein und er­fah­ren Sie mehr über ihren Ar­beits­all­tag.

 
QH_03_180x180.jpg

Vorangehen
statt
Mitlaufen

Ziel des größ­ten Ber­li­ner Stadt­ent­wick­lungs­pro­jek­tes: durch un­ter­schied­lich­ste Nut­zun­gen Mehr­wer­te schaf­fen und Themen wie En­er­gie, Ge­sell­schaft, Mo­bi­li­tät und Di­gi­ta­li­sierung in­te­grie­ren. Lust auf an­spruchs­vol­le Pro­jekte? Dann wer­den Sie Teil von Drees & Sommer.

 

Ähnliche Beiträge