Detaillierte Modelle für effiziente Zusammenarbeit

Tekla

_wige BROADCAST gmbh
Planung
Tekla

Moderne Gebäude mit ihren unregelmäßigen Formen, innovativen Technologien und ausgefeilten Materialkombinationen stellen hohe Ansprüche an Planung, Konstruktion und Baustellenmanagement.
Die dafür eingesetzten BIM-Modelle bilden das Gebäude detailgetreu ab und beinhalten die parametrischen 3D-Konstruktionsdaten ebenso wie Informationen über einzelne Bauteile und Baugruppen, Zeitabläufe und Kostenstrukturen.
Mit der BIM-Software Tekla Structures können hochdetaillierte, exakte und informationsreiche Modelle mit beliebigen Konstruktionen und Baustoffen erstellt, kombiniert und verwaltet werden. Die Software unterstützt das offene Dateiformat IFC (Industry Foundation Classes) und lässt sich mit anderen Softwarelösungen und Fertigungsmaschinen verknüpfen. So ermöglicht Tekla Structures den Benutzern eine effiziente und fehlerfreie Zusammenarbeit.
In der aktuellen Version 21 bietet Tekla Structures verbesserte Anwenderfreundlichkeit und Leistungsfähigkeit ebenso wie höhere Interoperabilität mit anderen Softwarelösungen und einfachere Handhabung von Zeichnungen. Die neue Version erleichtert die Zusammenarbeit mit Planungspartnern, von Haustechnik über Anlagenbau bis zu Architekten und anderen Projektbeteiligten im Stahl- und Betonbau. Außerdem unterstützt Tekla Structures das Cloud-Angebot Trimble Connect, eine offene Kollaborationsplattform für alle Softwarelösungen in der Bauindustrie, die zentrale Modellverwaltung und Projektmanagement über den gesamten Gebäudelebenszyklus ermöglicht.

www.teklastructures.com

bauplaner Special Ausgabe 10/15

Anzeige

Bereit für GEG & BEG 2023?
Sichern Sie sich bis zu 50% Wechselbonus auf Energieberater-Software

Das Jahr 2023 bringt Novellierungen und Erweiterungen mit sich, die für Energieberater und Planer entscheidend sind: durch das Inkrafttreten des neuen GEG wurde u.a. im Neubau-Bereich der Anforderungswert von 75% auf 55% des Referenzgebäudes für Wohn- wie auch Nichtwohngebäude reduziert.
Auch darf für Berechnungen im Rahmen der BEG nur noch die DIN V 18599 für Wohngebäude verwendet werden. Mit normkonformer Software von
Hottgenroth sind Sie für die Anforderungen des GEG 2023 gut aufgestellt. 

Hier informieren!

Ähnliche Beiträge