Die Energiewende als spannendes Quiz

App animiert zur Schnitzeljagd anno 2015

News
App animiert zur Schnitzeljagd anno 2015

Eine Mischung aus Geo-Caching und Quizduell – einzigartig in Deutschland. Mobil und multimedial. So können Umweltinteressierte im Schwäbischen Donautal alles über die Energiewende erfahren. Auf die Sattel, Quiztouren-App laden und los geht die neue GPS-Schnitzeljagd durchs Donautal.

Quizzen, neue Energien entdecken und Landschaft genießen: 41 Kilometer lang und leicht ist die Fahrradtour, die in Richtung Energien der Zukunft führt - per Smartphone oder Tablet. Wer radeln und rätseln will, lädt einfach die App, startet das Quiz und sobald er einen Quizpunkt erreicht hat, werden die passenden Fragen freigeschaltet.

Seit Jahren schon gibt es im Schwäbischen Donautal eine Reihe von innovativen Anlagen, die erneuerbare Energien produzieren. Allein der Landkreis Dillingen an der Donau stellt - rein rechnerisch - schon heute mehr Strom aus erneuerbaren Energien her, als er verbraucht. Wo der Strom herkommt, wie er produziert wird und was die Bürger davon halten erläutern Verantwortliche und Anwohner anhand von Audiobeiträgen an den zahlreichen Stationen auf der 41 Kilometer langen Fahrradtour. Einsteigen kann man an verschiedenen Orten entlang des Weges, in Lauingen, Aislingen, Gundremmingen, Offingen oder Gundelfingen, wie Projektkoordinator Lothar Kempfle sagt.

Und dann geht es gleich los mit den erneuerbaren Energien: Da gibt es die „Staustufe Lauingen“ der Obere Donau Kraftwerke AG, den Photovoltaikpark Helmeringen, den energetischen Hotspot, die Windkraftanlage Glött, die Biogasanlage Hoser, die Bürgersolaranlage Offingen und die Biogasanlage Dölle. Die Idee hinter dem Projekt erklärt Koordinator Lothar Kempfle: „Das große Thema Energiewende soll auf neue Art vermittelt werden, mal nicht auf trockene, schwere, sondern auf spielerische Weise - es soll Spaß machen und nebenbei kann sich jeder seine eigene Meinung bilden - dort, wo die neuen Energien entstehen.“

Vier Gemeinden aus den Landkreisen Dillingen und Günzburg haben sich zusammengetan und die App über die Gemeindegrenzen hinaus entwickelt. „Rund ums Kernkraftwerk Gundremmingen gibt es jede Menge Energie-Pioniere, die sich schon früh für Alternativen eingesetzt haben. So gibt es hier heute auf engstem Raum fast alles, was die Energiewende zu bieten hat“, so Kempfle.

Neben den Quizfragen gibt es daher auch Audiobeiträge, in denen die Energie-Macher der Region zu Wort kommen. So erklärt zum Beispiel der Landwirt André Hoser seine Biogasanlage und Franz Eisenhofer jun. wie er für sein Windrad gekämpft hat. Ein Journalistenteam hat die Inhalte in den vergangenen Monaten recherchiert und Interviews geführt.

Noch ein Extra: Videos, die einen Blick ins Innere der Biogasanlage und Co. werfen. „Während des laufenden Betriebes kann man ja nicht einfach hineinschauen“, sagt Kempfle. „Da sind Videos das perfekte Medium.“ Per QR-Code sind die Clips an Ort und Stelle herunterzuladen. Am Rand des Weges haben die Macher immer wieder Energietankstellen installiert - gemütliche Ruheliegen zum Entspannen und Landschaft genießen!

Die „Donautal-Quiztouren“-App ist kostenlos erhältlich im Apple Appstore und im Google Play Store. Smartphone-Besitzer können alleine oder im Duell gegeneinander spielen. Gewonnen hat, wer die meisten Fragen richtig beantwortet. Finanziert wurde das Pilotprojekt mit Hilfe von Mitteln aus dem EU-Förderprogramm LEADER in ELER. Neben dem Zentrum für regenerative Energien Schwaben in Lauingen, waren  die Energieexperten der Anlagenbetreiber und das Landesamt für Umwelt (LfU) in Augsburg bei der inhaltlichen Entwicklung beteiligt.

Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.donautal-aktiv.de 

WSP nutzt innovative 3D-Modellierung, um den Entwurf des symbolträchtigsten Wolkenkratzers von London zu optimieren

Die RAM-Software von Bentley Systems bietet innovative Lösungen zur Tragwerksplanung für die einzigartige Geometrie des Turms One Blackfriars

One Blackfriars ist ein Mehrzweckgebäude in London, das 274 Appartements und ein mehrstöckiges Penthouse umfasst. WSP nutzte RAM Concept, um die Bodenplatten für dieses geometrisch komplexe Gebäude zu entwerfen. Mithilfe von MicroStation nutze das Designteam 3D-Modelle gemeinsam und erstellte Entwurfszeichnungen automatisch, was die Zusammenarbeit erleichterte.

Mehr Informationen auf www.bentley.com

Anzeige

Karriere im Brandschutz – jetzt weiterbilden!

Anzeige_im_Advertorial.jpg
Bild_Saal_5.jpg

Sachverständigentage Brandschutz am 15./16.11.2021
Die Brand­schutz­branche trifft sich und wir freu­en uns auf ein Wie­der­sehen - in Dres­den oder On­line. Er­le­ben Sie ein ab­wechs­lungs­rei­ches Fach­pro­gramm mit pra­xis­ori­en­tie­rten Vor­trä­gen und in­ten­si­ven Dis­kus­sionen. Es er­war­ten Sie Lö­sungs­an­sätze für Pla­nung und Aus­führung sowie ein Au­sblick auf neue Ent­wick­lun­gen. Tref­fen Sie Ihre Fach­kol­legen und kom­men Sie mit­ein­an­der ins Ge­spräch.
Jetzt teilnehmen!

 
TNGruppeDiskussionamPlan_3.jpg

Berufsbegleitende Fachfortbildung
Er­wei­tern Sie Ihre Fach­ken­ntnis­se für eine Tä­tig­keit als Fach­planer, Sach­ver­stän­di­ger oder Fach­bau­lei­ter im Brand­schutz. EIPOS bie­tet bun­des­weit Wei­ter­bil­dun­gen im vor­beu­gen­den, ge­bäu­de­tech­ni­schen und aus­führ­en­den Brand­schutz und einen Ma­ster­stu­dien­gang.
Überblick EIPOS-Qualifizierungen im Brandschutz

 
EIPOS-Laptop_Online.jpg

Seminare – Präsenz & Online 
Ver­tie­fen Sie ge­zielt Ihr Brand­schutz­fach­wis­sen – in ganz­tä­gi­gen Se­mi­na­ren oder zwi­schen­durch in ein- bis zwei­stün­di­gen Se­mi­nar­ein­hei­ten zu Spe­zial­the­men. Sie haben die Wahl:  vor Ort an ei­nem un­se­rer bu­ndes­wei­ten Ver­an­stal­tungs­orte oder on­line von Ihrem Büro aus.
Seminare zum Wissens-Update

 

Ähnliche Beiträge

Anzeige

PROJEKT PRO – einfach arbeiten!

ERW_20211001_Hauptbild_DIB_Advertorial_320px_breit.jpg
20211001_Detailbild_1_DIB_Advertorial_180x180px.jpg

5 Don'ts der Digitalisierung und wie Sie diese vermeiden
Viele Un­ter­neh­men stehen aktuell vor der Ent­schei­dung, wie ihre Stra­te­gie für die di­gi­ta­le Zu­kunft aus­sehen soll. Wir haben Ihnen fünf große Don’ts der Di­gi­ta­li­sie­rung zu­sam­men­ge­fasst, die auch für die Bau­branche gel­ten und ge­ben Ihnen Tipps, wie Sie es bes­ser machen.

 
20211001_Detailbild_2_DIB_Advertorial_180x180px.jpg

Qualitätsmanagement im Bauwesen birgt viele Vorteile
Mit einem guten Qua­li­täts­ma­na­ge­ment kön­nen Sie Ihre Auf­trags­chan­cen stei­gern und gleich­zei­tig durch opti­mier­ten Res­sour­cen-Ein­satz Ihre Kos­ten re­du­zieren. Was macht opti­mal­es Qua­li­täts­man­age­ment aus und wel­che Hilfs­mit­tel un­ter­stüt­zen Sie bei der Ziel­er­reich­ung?

 
20211001_Detailbild_3_DIB_Advertorial_180x180px.jpg

Controlling und Management für bessere Workflows
PROJEKT PRO un­ter­stützt Pla­nungs­bü­ros mit spe­ziell ent­wick­el­ter Con­trol­ling- und Man­age­ment-Soft­ware. PROJEKT PRO hat auch für Sie das rich­ti­ge Pro­dukt, um Ihre Work­flows zu ver­bes­sern und die Ef­fi­zienz Ihres Un­ter­neh­mens zu stei­gern. Jetzt ken­nen­ler­nen.