DOYMA: Digitales Lernen in Zeiten von Corona

Brandschutz | digitales Seminar-Programm

Brandschutz
Aus der Praxis
aus der Branche
Veranstaltungen
Veranstaltungen
Während immer mehr Präsenzveranstaltungen ausfallen, bieten Unternehmen zunehmend digitale Möglichkeiten der Weiterbildung an. So auch seit einiger Zeit die DOYMA GmbH & Co.

DOYMA baut sein Online-Weiterbildungsangebot kontinuierlich aus

An den Einschränkungen des öffentlichen Lebens leidet natürlich auch der fachliche Austausch sowie die Möglichkeit sich weiterzubilden.

Doch daraus ergeben sich auch Chancen, wie der Ausbau von digitalen Kommunikationsformaten.

Das Online-Seminar-Programm des Segments Brandschutz wird aus diesem Grund sukzessive ausgebaut. "Nicht nur in Zeiten von Corona sind Online-Seminare ein wichtiges Tool der Informationsvermittlung. DOYMA setzt bereits seit einiger Zeit auf dieses Format und die Resonanz auf das Angebot ist sehr gut", erklärt Carsten Janiec, Vertriebsmanager Brandschutzsysteme bei der DOYMA GmbH & Co. "Wir werden das Angebot weiter ausbauen und geplante Seminare, die leider nicht stattfinden können, in das Online-Seminar-Format adaptieren."

Digitale Seminare – Termine

Alle Seminar-Termine finden Sie auf der DOYMA-Website unter www.doyma.de

Live-Streams zu aktuellen Brandschutz-Themen

Aus aktuellem Anlass gibt es in den kommenden beiden Wochen und wenn sich die aktuelle Situation nicht ins Positive ändert, darüber hinaus auch Live-Streams zu aktuellen Themen auf dem YouTube Kanal von "Brandschutz im Dialog powered by DOYMA" auf www.bs-dialog.net

Anzeige

Quartier Heidestrasse – das Projekt für eine lebenswerte Zukunft

QH_01_180x180.jpg

Gemeinschaftlich,
flexibel, smart
und vernetzt

Das Quar­tier Heide­strasse in Ber­lin ist Vor­rei­ter auf dem Weg zum smar­ten Stadt­quar­tier der Zu­kunft. Durch tech­no­lo­gische In­no­va­tionen trägt es den sich wan­deln­den For­men von Le­ben, Ar­beiten und Mo­bi­li­tät Rech­nung und ist da­bei noch nach­hal­tig.

 
QH_02_180x180.jpg

85.000 m² Grundstück und
sieben Gebäude

Für Drees & Sommer-Pro­jekt­lei­te­rin Sissi Al-Sheikh bie­tet das Pro­jekt auf­grund der Größe, Viel­falt und Kom­plex­i­tät jeden Tag neue Mög­lich­kei­ten. Sie liebt es, Lö­sun­gen zu fin­den und den Fort­schritt live zu er­le­ben. Hö­ren Sie rein und er­fah­ren Sie mehr über ihren Ar­beits­all­tag.

 
QH_03_180x180.jpg

Vorangehen
statt
Mitlaufen

Ziel des größ­ten Ber­li­ner Stadt­ent­wick­lungs­pro­jek­tes: durch un­ter­schied­lich­ste Nut­zun­gen Mehr­wer­te schaf­fen und Themen wie En­er­gie, Ge­sell­schaft, Mo­bi­li­tät und Di­gi­ta­li­sierung in­te­grie­ren. Lust auf an­spruchs­vol­le Pro­jekte? Dann wer­den Sie Teil von Drees & Sommer.

 

Ähnliche Beiträge