Energiewende selber machen

Ob es um die Planung einer eigenen Solaranlage geht, eines kleinen Windrads, einer neuen Heizung oder eines Wärmenetzes mit anderen Häusern: In diesem Buch werden nicht nur die technischen Möglichkeiten im Detail beschrieben. Die Autoren haben durchweg die Kosten für Investition und Betrieb im Auge. Und Vergleichstabellen helfen Ihnen, für die private Energiewende auch noch die besten Produkte am Markt auszusuchen.

Das Buch enthält Dutzende Beispiele von Menschen, die mit Eigenstromversorgung, einem Wärmenetz oder Plus-Energie-Häusern ihre eigene Energiewende umgesetzt haben und von denen die Leser Anregungen und Erfahrungen übernehmen können. Bei der Wärmeversorgung des Eigenheims stellen die Autoren die verschiedenen Heizsysteme vor und klären dabei auch die umstrittene Frage, ob man erst Dämmen muss, bevor man die Heizung erneuert.

In einem ausführlichen Anhang bietet das Buch eine Experten-Auswahl der besten Kleinwind- und Solaranlagen am Markt. Ein Ingenieurbüro vergleicht außerdem die Kosten einer Pellet- oder Solaranlage, von Wärmepumpen und einem Brennwertkessel für ein Einfamilienhaus.

Energiewende selber machen
Ihr persönlicher Ratgeber zur eigenen Energiewende
Herausgeber: neue energie
Erschienen 2015 beim Bundesverband Windenergie, Berlin
392 Seiten, DIN A5, Softcover

ISBN: 9-783942-579278
19,90 Euro

Weitere Informationen: www.wind-energie.de

Hier direkt bei Amazon bestellen.

Anzeige

202205_Hauptbild_DIB_Advertorial_320px_breit.jpg
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_1.jpg

Nachhaltiges Bauen 
7 Trends für grüne Architektur

Nach­halt­ig­keit ist eine der Her­aus­for­de­run­gen un­se­rer Zeit – und das in al­len Le­bens­be­reich­en. Auch in der Bau­in­dus­trie be­las­ten hohe CO2-Em­is­sio­nen die Um­welt gra­vie­rend. Doch das Um­den­ken hat be­reits be­gon­nen.
Er­fah­ren Sie mehr über die Trends im nach­hal­ti­gen Bau­en.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_2.jpg

Effizientes Bauprojektmanagement

Ingenieure, Bau­leiter und Ar­chi­tek­ten stehen im­mer mehr im Zen­trum stei­gen­der Er­war­tun­gen. Eine pro­fes­sionel­le Bau­pro­jekt­mana­ge­ment-Soft­ware ist die ef­fi­zien­te Ant­wort auf die neuen Her­aus­for­der­un­gen.
Lesen Sie, welche Vor­teile eine ver­netzte Soft­ware-Lösung bietet.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_3.jpg

PROJEKT PRO lädt Sie zur digitalBAU 2022 ein

Ver­ein­baren Sie Ihren per­sön­lichen Mes­se­ter­min mit PROJEKT PRO und er­hal­ten Sie Ihr Frei­ticket für die­sen Tag! Wir freu­en uns, Ihnen live un­se­re Con­trol­ling- und Mana­ge­ment-Soft­ware für mod­erne Pla­nungs­bü­ros vor­zu­stel­len.
Sichern Sie sich jetzt Ihr kos­ten­frei­es Tick­et.

 

Anzeige

va-Q-tec entwickelt Produkte auf Basis von Vakuumisolationspaneelen (VIPs), die eine hohe Isolierwirkung, enorm reduzierte Dammstärke und einen modularen Aufbau für verschiedene Größen und Formen bieten.

Sie sind besonders vorteilhaft, wenn nur wenig Platz für Dämmung zur Verfügung steht.

Ob bei der Dämmung von Dächern, Böden oder Balkonen sowie weiteren Innen- und Außendämmungen: Architekten und Planer können mit VIPs rund 80 % des Platzes einsparen.

Mehr Informationen auf va-q-tec.com

Ähnliche Beiträge