Fachmesse mit Kongress für vorbeugenden Brandschutz im Februar 2015

FeuerTRUTZ 2015

_wige BROADCAST gmbh
Planung
FeuerTRUTZ 2015

Am 18. und 19. Februar 2015 findet im Messezentrum Nürnberg die fünfte Ausgabe der FeuerTRUTZ statt. Die Fachmesse mit Kongress für vorbeugenden Brandschutz hat sich in ihrem Segment zum Treffpunkt und zur Informationsplattform für Fachplaner, Sachverständige, Bauingenieure, Errichter und Handwerker entwickelt. Auch Architekten, Behördenvertreter und Brandschutzbeauftragte informieren sich auf der FeuerTRUTZ über den Markt für Brandschutzprodukte und Trends im vorbeugenden Brandschutz.
Zur FeuerTRUTZ 2015 gibt es eine Fortsetzung der Kompakt-Seminare, die zur letzten Veranstaltung Premiere feierten. Aussteller und Experten informieren zu zwei aktuellen Themen aus der Welt des vorbeugenden Brandschutzes. Praxisnahes Wissen sowie fachliche Tipps stehen im Mittelpunkt. Die Aussteller-Fachforen mit kostenfreien Kurzvorträgen beteiligter Unternehmen und Verbände bieten den Messebesuchern zusätzliches Fachwissen und umfassende Produktinformationen. Der „Treffpunkt Bildung und Karriere“ rundet das Informationsangebot auf der FeuerTRUTZ ab: Hier finden Aus- und Fortbildungseinrichtungen eine eigene Plattform, um die Weiterbildungsmöglichkeiten in der Brandschutzbranche vorzustellen.
Der parallel laufende Brandschutzkongress liefert Antworten auf Fragen zu aktuellen Themen. Unter dem Titel „ Brandschutz auf dem Prüfstand – Schutzziele, Anforderungen, Praxistipps“wird ein Dialog um die richtige Lösung geführt. Zur Fachmesse erhalten die Kongressteilnehmer wie gewohnt freien Eintritt.

www.feuertrutz-messe.de

bauplaner special 11/2014

Anzeige

Bereit für GEG & BEG 2023?
Sichern Sie sich bis zu 50% Wechselbonus auf Energieberater-Software

Das Jahr 2023 bringt Novellierungen und Erweiterungen mit sich, die für Energieberater und Planer entscheidend sind: durch das Inkrafttreten des neuen GEG wurde u.a. im Neubau-Bereich der Anforderungswert von 75% auf 55% des Referenzgebäudes für Wohn- wie auch Nichtwohngebäude reduziert.
Auch darf für Berechnungen im Rahmen der BEG nur noch die DIN V 18599 für Wohngebäude verwendet werden. Mit normkonformer Software von
Hottgenroth sind Sie für die Anforderungen des GEG 2023 gut aufgestellt. 

Hier informieren!

Ähnliche Beiträge