Flexible Holzfaserdämmmatte für den Gefachbereich

Gutex

Baustoffe

Die Zeitschrift „Öko-Test“ veröffentlichte in der Ausgabe 8-2017 aktuelle Testergebnisse: Von 15 untersuchten Dachdämmstoffen schnitten nur drei mit „sehr gut“ ab – u. a. die flexible Dämmmatte „Gutex Thermoflex“. Holzfaserdämmstoffe zeigten schon im Test 2009 einen überdurchschnittlich guten sommerlichen Wärmeschutz. Diesmal überzeugte die Holzfaserdämmatte von Gutex darüber hinaus mit einer geringen mikrobiellen Gesamtbelastung, dem Fehlen umstrittener Inhaltsstoffe und dem natürlichen nachwachsenden Rohstoff.
Die hohe Klemmkraft sorgt dafür, dass die Holzfasermatte mit wenig Aufwand ins Gefach einzubringen ist und dort auch langfristig in Form bleibt. Die flexiblen Matten schließen glatt mit den Sparren-/Balken- bzw. Stielseiten ab und sorgen für eine dauerhafte und langfristig gleichmäßige Dämmleistung. Die reduzierte Staubemission macht zudem die Verarbeitung angenehmer, gerade bei Arbeiten über Kopf. Die Wärmeleitfähigkeit von„Gutex Thermoflex“ beträgt λ = 0,038 W/mK(Nennwert λD = 0,036 W/mK).Die Vorteile einer Holzfaserdämmung sind u. a. ein verbesserter Schallschutz, die Sorptionsfähigkeit des Materials, ein hoher Strömungswiderstand, da die Struktur dichter ist als bei anderen Materialien, ein hoher sommerlicher Hitzeschutz und energiesparender winterlicher Kälteschutz, übliche Holzbaukonstruktionen sind mit einer Feuerwiderstandsdauer bis 90 Minuten möglich und ein angenehmes Wohnklima durch Diffusionsoffenheit und Feuchteregulierung der Holzfasern.

www.gutex.de

Anzeige

202205_Hauptbild_DIB_Advertorial_320px_breit.jpg
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_1.jpg

Nachhaltiges Bauen 
7 Trends für grüne Architektur

Nach­halt­ig­keit ist eine der Her­aus­for­de­run­gen un­se­rer Zeit – und das in al­len Le­bens­be­reich­en. Auch in der Bau­in­dus­trie be­las­ten hohe CO2-Em­is­sio­nen die Um­welt gra­vie­rend. Doch das Um­den­ken hat be­reits be­gon­nen.
Er­fah­ren Sie mehr über die Trends im nach­hal­ti­gen Bau­en.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_2.jpg

Effizientes Bauprojektmanagement

Ingenieure, Bau­leiter und Ar­chi­tek­ten stehen im­mer mehr im Zen­trum stei­gen­der Er­war­tun­gen. Eine pro­fes­sionel­le Bau­pro­jekt­mana­ge­ment-Soft­ware ist die ef­fi­zien­te Ant­wort auf die neuen Her­aus­for­der­un­gen.
Lesen Sie, welche Vor­teile eine ver­netzte Soft­ware-Lösung bietet.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_3.jpg

PROJEKT PRO lädt Sie zur digitalBAU 2022 ein

Ver­ein­baren Sie Ihren per­sön­lichen Mes­se­ter­min mit PROJEKT PRO und er­hal­ten Sie Ihr Frei­ticket für die­sen Tag! Wir freu­en uns, Ihnen live un­se­re Con­trol­ling- und Mana­ge­ment-Soft­ware für mod­erne Pla­nungs­bü­ros vor­zu­stel­len.
Sichern Sie sich jetzt Ihr kos­ten­frei­es Tick­et.

 

Anzeige

va-Q-tec entwickelt Produkte auf Basis von Vakuumisolationspaneelen (VIPs), die eine hohe Isolierwirkung, enorm reduzierte Dammstärke und einen modularen Aufbau für verschiedene Größen und Formen bieten.

Sie sind besonders vorteilhaft, wenn nur wenig Platz für Dämmung zur Verfügung steht.

Ob bei der Dämmung von Dächern, Böden oder Balkonen sowie weiteren Innen- und Außendämmungen: Architekten und Planer können mit VIPs rund 80 % des Platzes einsparen.

Mehr Informationen auf va-q-tec.com