Fugenausbildung bewehrter Porenbetonbauteile

Bundesverband Porenbeton

Elemente
Bundesverband Porenbeton

Mit dem neugefassten Berichtsheft 6 informiert der Bundesverband Porenbeton über die fach- und materialgerechte Verarbeitung von bewehrten Porenbetonbauteilen. Im Mittelpunkt steht die Fugenausbildung bewehrter Porenbeton-Wandplatten. Die Neufassung löst das alte Heft aus dem Jahr 1997 ab.
Wesentliche Änderungen sind die Anpassungen an die europäischen Normen. Vorrangig wurden Anforderungen an die zu verwendenden Dichtstoffe und die damit zu erfüllenden Qualitätskriterien angepasst. Erfasst sind übliche Fugenarten und -dimensionierung, konstruktive Ausbildungen der Fugenabdichtungen und spritzbaren Dichtstoffe. Berücksichtigt wird u.a. das spezifische Formänderungsverhalten von Porenbeton bei Temperatureinwirkungen, die Vertikalfugenbreite zwischen liegend angeordneten bewehrten Porenbeton-Wandplatten unter Einbeziehung bautechnischer und bauphysikalischer Gegebenheiten. Unverändert ist die Bemessung der Fugenbreite und die konstruktive Ausbildung der Fugen; hier wurden lediglich kleinere redaktionelle Anpassungen in den Bezeichnungen vorgenommen. Das Heft kann kostenlos als pdf von der Homepage des Bundesverbandes Porenbeton www.bv-porenbeton.de bzw. unter Downloads heruntergeladen oder gedruckt gegen eine Schutzgebühr von 3 Euro beim Bundesverband Porenbetonindustrie e.V., Kochstr. 6-7, 10969 Berlin, Tel. 030/25928214 bezogen werden.

www.bv-porenbeton.de

bauplaner 12/2014-2

Anzeige

202205_Hauptbild_DIB_Advertorial_320px_breit.jpg
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_1.jpg

Nachhaltiges Bauen 
7 Trends für grüne Architektur

Nach­halt­ig­keit ist eine der Her­aus­for­de­run­gen un­se­rer Zeit – und das in al­len Le­bens­be­reich­en. Auch in der Bau­in­dus­trie be­las­ten hohe CO2-Em­is­sio­nen die Um­welt gra­vie­rend. Doch das Um­den­ken hat be­reits be­gon­nen.
Er­fah­ren Sie mehr über die Trends im nach­hal­ti­gen Bau­en.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_2.jpg

Effizientes Bauprojektmanagement

Ingenieure, Bau­leiter und Ar­chi­tek­ten stehen im­mer mehr im Zen­trum stei­gen­der Er­war­tun­gen. Eine pro­fes­sionel­le Bau­pro­jekt­mana­ge­ment-Soft­ware ist die ef­fi­zien­te Ant­wort auf die neuen Her­aus­for­der­un­gen.
Lesen Sie, welche Vor­teile eine ver­netzte Soft­ware-Lösung bietet.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_3.jpg

PROJEKT PRO lädt Sie zur digitalBAU 2022 ein

Ver­ein­baren Sie Ihren per­sön­lichen Mes­se­ter­min mit PROJEKT PRO und er­hal­ten Sie Ihr Frei­ticket für die­sen Tag! Wir freu­en uns, Ihnen live un­se­re Con­trol­ling- und Mana­ge­ment-Soft­ware für mod­erne Pla­nungs­bü­ros vor­zu­stel­len.
Sichern Sie sich jetzt Ihr kos­ten­frei­es Tick­et.

 

Anzeige

va-Q-tec entwickelt Produkte auf Basis von Vakuumisolationspaneelen (VIPs), die eine hohe Isolierwirkung, enorm reduzierte Dammstärke und einen modularen Aufbau für verschiedene Größen und Formen bieten.

Sie sind besonders vorteilhaft, wenn nur wenig Platz für Dämmung zur Verfügung steht.

Ob bei der Dämmung von Dächern, Böden oder Balkonen sowie weiteren Innen- und Außendämmungen: Architekten und Planer können mit VIPs rund 80 % des Platzes einsparen.

Mehr Informationen auf va-q-tec.com

Ähnliche Beiträge