Hitzeschutz für gedämmte dunkle Putzfassaden

Baustoffe
Baustoffe
Die Beschichtung „Inthermo HFDColor Intensiv CoolProtect“ optimiert den sommerlichen Hitzeschutz dunkler Putzfassaden.

Immer mehr Planer und Bauherren entdecken ihr Faible für extrem dunkle Putzfassaden. Die markante Tönung heizt sich im Sommer allerdings stark auf; in der Mittagssonne lassen sich Temperaturen von bis zu 70 °C und mehr an der Gebäudehülle messen. Wird also eine dunkle Putzfassade für einen holzfasergedämmten Untergrund gewünscht, empfiehlt der WDVSAnbieter Inthermo eine schützende hitzeabsorbierende Beschichtung mit „Inthermo HFDColor Intensiv CoolProtect“. Ihre Rezeptur sorgt bei Tönungen mit einem TSR-Wert ≥ 25 für eine Solarreflektion, wodurch sich die thermische Aufheizung der Fassadenoberfläche reduziert. Somit lässt sich auch dem Risiko von Spannungsrissen, die bei großen Temperaturunterschieden an der Fassade auftreten können, vorbeugen. Außenwände unter Hellbezugswert 20 bleiben messbar kühler. Das verbessert den sommerlichen Hitzeschutz und das Behaglichkeitsgefühl im Haus.
Die Beschichtung basiert auf Siliconharz in Kombination mit Reinacrylat, ist wasserabweisend, diffusionsfähig, wetterbeständig und mit einem verkapselten Filmschutz gegen Algen und Pilze ausgestattet. Die Beschichtung wird auf Wunsch werkseitig abgetönt nach der Farbtonkollektion „Caparol Fassade A1“ geliefert und ist am Objekt mit Rolle und Pinsel aufzubringen.


Weitere Informationen zum Hersteller

erhalten Sie auf www.inthermo.de

Anzeige

202205_Hauptbild_DIB_Advertorial_320px_breit.jpg
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_1.jpg

Nachhaltiges Bauen 
7 Trends für grüne Architektur

Nach­halt­ig­keit ist eine der Her­aus­for­de­run­gen un­se­rer Zeit – und das in al­len Le­bens­be­reich­en. Auch in der Bau­in­dus­trie be­las­ten hohe CO2-Em­is­sio­nen die Um­welt gra­vie­rend. Doch das Um­den­ken hat be­reits be­gon­nen.
Er­fah­ren Sie mehr über die Trends im nach­hal­ti­gen Bau­en.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_2.jpg

Effizientes Bauprojektmanagement

Ingenieure, Bau­leiter und Ar­chi­tek­ten stehen im­mer mehr im Zen­trum stei­gen­der Er­war­tun­gen. Eine pro­fes­sionel­le Bau­pro­jekt­mana­ge­ment-Soft­ware ist die ef­fi­zien­te Ant­wort auf die neuen Her­aus­for­der­un­gen.
Lesen Sie, welche Vor­teile eine ver­netzte Soft­ware-Lösung bietet.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_3.jpg

PROJEKT PRO lädt Sie zur digitalBAU 2022 ein

Ver­ein­baren Sie Ihren per­sön­lichen Mes­se­ter­min mit PROJEKT PRO und er­hal­ten Sie Ihr Frei­ticket für die­sen Tag! Wir freu­en uns, Ihnen live un­se­re Con­trol­ling- und Mana­ge­ment-Soft­ware für mod­erne Pla­nungs­bü­ros vor­zu­stel­len.
Sichern Sie sich jetzt Ihr kos­ten­frei­es Tick­et.

 

Anzeige

va-Q-tec entwickelt Produkte auf Basis von Vakuumisolationspaneelen (VIPs), die eine hohe Isolierwirkung, enorm reduzierte Dammstärke und einen modularen Aufbau für verschiedene Größen und Formen bieten.

Sie sind besonders vorteilhaft, wenn nur wenig Platz für Dämmung zur Verfügung steht.

Ob bei der Dämmung von Dächern, Böden oder Balkonen sowie weiteren Innen- und Außendämmungen: Architekten und Planer können mit VIPs rund 80 % des Platzes einsparen.

Mehr Informationen auf va-q-tec.com

Ähnliche Beiträge