Individuell gestaltet und nachhaltig produziert

Massivholztüren

Elemente
Massivholztüren

Die in Südtirol ansässige Rubner-Gruppe ist Holzspezialist für individuelle Ansprüche am Bau – vom geschnittenen Baum bis zum Großobjekt in Holz. Rubner Türen – ein Unternehmen der Gruppe – hat sich auf die Produktion von hochwertigen, maßgeschneiderten Haus- und Innentüren aus Holz spezialisiert. Neben einer großen Modellauswahl deckt das breite Funktionstürprogramm die Bereiche KlimaHaus und Minergie bzw. Passivhausbau genauso ab wie die Funktionen Brandschutz, Schallschutz und Einbruchschutz. Das Unternehmen verfügt über eigene Architektenberater zur Unterstützung der Vertriebspartner bereits in der Phase der Planung, Ausschreibung und Erstellung der Angebote. Die Türen werden jeweils direkt ab dem Produktionsstandort auf die Baustellen geliefert und bei größeren Objekten übernehmen betriebseigne Montagemannschaften die Montage bzw. unterstützen die Abwicklung vor Ort. Seit 2011 werden die Haustüren nach dem ECO 100-Standard gefertigt, wobei die Werkstoffe Holz und Kork verbunden werden: eine Kombination, die der wachsenden Nachfrage nach natürlichen, ökologischen Baustoffen aus nachhaltiger Bewirtschaftung gerecht wird.

www.tueren.rubner.com

greenbuilding Ausgabe 11/2013

Anzeige

Quartier Heidestrasse – das Projekt für eine lebenswerte Zukunft

QH_01_180x180.jpg

Gemeinschaftlich,
flexibel, smart
und vernetzt

Das Quar­tier Heide­strasse in Ber­lin ist Vor­rei­ter auf dem Weg zum smar­ten Stadt­quar­tier der Zu­kunft. Durch tech­no­lo­gische In­no­va­tionen trägt es den sich wan­deln­den For­men von Le­ben, Ar­beiten und Mo­bi­li­tät Rech­nung und ist da­bei noch nach­hal­tig.

 
QH_02_180x180.jpg

85.000 m² Grundstück und
sieben Gebäude

Für Drees & Sommer-Pro­jekt­lei­te­rin Sissi Al-Sheikh bie­tet das Pro­jekt auf­grund der Größe, Viel­falt und Kom­plex­i­tät jeden Tag neue Mög­lich­kei­ten. Sie liebt es, Lö­sun­gen zu fin­den und den Fort­schritt live zu er­le­ben. Hö­ren Sie rein und er­fah­ren Sie mehr über ihren Ar­beits­all­tag.

 
QH_03_180x180.jpg

Vorangehen
statt
Mitlaufen

Ziel des größ­ten Ber­li­ner Stadt­ent­wick­lungs­pro­jek­tes: durch un­ter­schied­lich­ste Nut­zun­gen Mehr­wer­te schaf­fen und Themen wie En­er­gie, Ge­sell­schaft, Mo­bi­li­tät und Di­gi­ta­li­sierung in­te­grie­ren. Lust auf an­spruchs­vol­le Pro­jekte? Dann wer­den Sie Teil von Drees & Sommer.

 

Ähnliche Beiträge