Kongress: Erneuerbare Energien 2015

Tontechnik

Beim 5. MCC-Kongress dreht sich alles um das Thema „Erneuerbare Energien“. Gesetzliche Neuerungen und neue Technologien werden in den Fachvorträgen ebenso behandelt wie der Status Quo der Energiewende und das Thema Netzausbau.

Inhalte:

  • Gesetzliche Neuerungen: Reform des EEG - Fluch oder Segen für die Energiewende?
  • Der Energiemarkt - Status Quo und Ausblick; Märkte, Mächte, etc. Elektromobilität, Sonne, Wind- und Wärmeenergie - Optionen und Potenziale
  • Status Quo der Energiewende: Ist der Optimismus verflogen? - Neue Vertriebsmodelle erfolgreich integrieren - Ist die Energiewende exportabhängig? - 100 % erneuerbar ist möglich!? - „Flexibilisierung“ als Produkt - Mögliches Geschäftsmodell für Energieversorger
  • Achillesferse: Energiespeicher - (Power to Heat, Power to Gas)  - Erneuerbare sinnvoll integrieren
  • Neue Technologien - Smarte Technologien auf dem Prüfstand CO2-arme Energieversorgung: Strategien für mehr Klimaeffizienz
  • Netzausbau - Wie viel Netzausbau ist vor dem Hintergrund von intelligenten Netzen, Lastmanagement und Speichern nötig/möglich?
  • Innovative IT-Lösungen ermöglichen/beschleunigen die Energiewende?!

Moderation: Gerd Marx, Leiter Energieeffizienz u. Erneuerbare Energien, Leiter Klimaschutz, EnergieAgentur.NRW

Termin: 21. und 22. Mai 2015 in Berlin

Weitere Informationen: www.mcc-seminare.de

Anzeige

Bereit für GEG & BEG 2023?
Sichern Sie sich bis zu 50% Wechselbonus auf Energieberater-Software

Das Jahr 2023 bringt Novellierungen und Erweiterungen mit sich, die für Energieberater und Planer entscheidend sind: durch das Inkrafttreten des neuen GEG wurde u.a. im Neubau-Bereich der Anforderungswert von 75% auf 55% des Referenzgebäudes für Wohn- wie auch Nichtwohngebäude reduziert.
Auch darf für Berechnungen im Rahmen der BEG nur noch die DIN V 18599 für Wohngebäude verwendet werden. Mit normkonformer Software von
Hottgenroth sind Sie für die Anforderungen des GEG 2023 gut aufgestellt. 

Hier informieren!

Ähnliche Beiträge