Neue Produkte auf der ISH 2017

Doyma

Anlagen & Systeme

Auf der diesjährigen Messe ISH (14.3. bis 18.3.) präsentierte Doyma unter anderem das QR-Code basierte Produktinformationssystem „Smart Doyma-Plattform“, welches als Live-Demo zu erleben war. Über den Produkt-QR-Code gelangt man auf die Plattform. Hier können nicht nur Einbauanleitungen und Ausschreibungstexte, sondern auch der Youtube-Channel mit Produktvideos, Berater im Live-Chat sowie der „Smart Doyma-Hub“ mit Objektdokumentationen aufgerufen werden.
Ein weiteres Produkt, das der Hersteller auf der Messe vorstellte, war z. B. das „Quadro-Secura Bauherrenpaket all-inclusive“ für die sichere Verlegung von Versorgungsleitungen ins Gebäude. Je zwei Bauherrenpakete für Ein- und Mehrsparte bietet Doyma (für Gebäude mit oder ohne Keller) an. Die Mehrspartenhauseinführung „Quadro-Secura Basic R4+“ mit verbesserten Montage- Eigenschaften ist ebenfalls neu. Mit „Snap-Fit“ rasten die einzelnen Mantelrohre unter einer optischen Sichtkontrolle ins Rohbauteil ein.
Auch das Einziehen der Leitungen gelingt mit DN-90-Mantelrohren nun besser. Die „Curaflex Nova Dichtungssysteme“ sind lastfallunabhängig, zügig (auch mit Akkuschrauber) verbaut und haben eine 25-Jahre-Garantie. Das Produkt „Curaflex Nova Uno“ ist für gängige Anwendungsfälle geeignet (auch als geteiltes Modell „Uno/T“sowie als Blindeinsatz „Uno/0“ erhältlich), „Curaflex Nova Multi“ kommt zur flexiblen Abdichtung verschiedener Medienleitungen zum Einsatz, während „Curaflex Nova Senso“oberflächenstrukturierte Rohre abdichtet.

www.doyma.de

Anzeige

Quartier Heidestrasse – das Projekt für eine lebenswerte Zukunft

QH_01_180x180.jpg

Gemeinschaftlich,
flexibel, smart
und vernetzt

Das Quar­tier Heide­strasse in Ber­lin ist Vor­rei­ter auf dem Weg zum smar­ten Stadt­quar­tier der Zu­kunft. Durch tech­no­lo­gische In­no­va­tionen trägt es den sich wan­deln­den For­men von Le­ben, Ar­beiten und Mo­bi­li­tät Rech­nung und ist da­bei noch nach­hal­tig.

 
QH_02_180x180.jpg

85.000 m² Grundstück und
sieben Gebäude

Für Drees & Sommer-Pro­jekt­lei­te­rin Sissi Al-Sheikh bie­tet das Pro­jekt auf­grund der Größe, Viel­falt und Kom­plex­i­tät jeden Tag neue Mög­lich­kei­ten. Sie liebt es, Lö­sun­gen zu fin­den und den Fort­schritt live zu er­le­ben. Hö­ren Sie rein und er­fah­ren Sie mehr über ihren Ar­beits­all­tag.

 
QH_03_180x180.jpg

Vorangehen
statt
Mitlaufen

Ziel des größ­ten Ber­li­ner Stadt­ent­wick­lungs­pro­jek­tes: durch un­ter­schied­lich­ste Nut­zun­gen Mehr­wer­te schaf­fen und Themen wie En­er­gie, Ge­sell­schaft, Mo­bi­li­tät und Di­gi­ta­li­sierung in­te­grie­ren. Lust auf an­spruchs­vol­le Pro­jekte? Dann wer­den Sie Teil von Drees & Sommer.