Neues Praxishandbuch Brandschutz

Doyma

Planung
Doyma

Die neue Version des Praxishandbuch Brandschutz von Doyma ist komplett überarbeitet und erweitert worden. In der Broschüre werden theoretisches Rüstzeug und nützliche Praxistipps zum Thema vorbeugender Brandschutz vermittelt. Die Gewerketabelle, die direkt im Anfangsteil steht, liegt erstmalig zusätzlich auch als Mini-Folder (A7) bei. Dieser passt in jede Hemdtasche und kann mit individuellen Objektnotizen in der Bauakte abgeheftet werden.
Wer ein passendes Curaflam® Brandschutzprodukt sucht, findet dieses auf den Produktseiten. Farbliche Elemente auf den Produktseiten führen durch die Einbaubeispiele; Texte zu technischen Details, Zuordnungstabellen sowie zu Zertifikaten schaffen Übersichtlichkeit beim Zugriff auf die Informationen. Das Werk bietet eine rasche Orientierung im umfangreichen Produktsortiment.
Folgende Themenschwerpunkte werden aufgegriffen: Grundlagen zur Entstehung eines Brandes und der Erläuterung der daraus resultierenden Gesetze, Regelwerke, Verordnungen und Richtlinien; detaillierte Informationen zu Mindestabständen unterschiedlicher Abschottungen untereinander; praktische Arbeitshilfen brandschutztechnischer Probleme bei der Sanierung; Tipps zum Umgang mit Abweichungen sowie Fachartikel zum Umgang mit Europäisch Technischen Zulassungen (ETA) und Bewertungen (ETB). Ein Glossar listet zudem wichtige Schlüsselbegriffe des vorbeugenden baulichen Brandschutzes auf. Das Brandschutzhandbuch ist kostenlos unter www.doyma.com zu bestellen.

www.doyma.com

bauplaner special 11/15

Anzeige

Quartier Heidestrasse – das Projekt für eine lebenswerte Zukunft

QH_01_180x180.jpg

Gemeinschaftlich,
flexibel, smart
und vernetzt

Das Quar­tier Heide­strasse in Ber­lin ist Vor­rei­ter auf dem Weg zum smar­ten Stadt­quar­tier der Zu­kunft. Durch tech­no­lo­gische In­no­va­tionen trägt es den sich wan­deln­den For­men von Le­ben, Ar­beiten und Mo­bi­li­tät Rech­nung und ist da­bei noch nach­hal­tig.

 
QH_02_180x180.jpg

85.000 m² Grundstück und
sieben Gebäude

Für Drees & Sommer-Pro­jekt­lei­te­rin Sissi Al-Sheikh bie­tet das Pro­jekt auf­grund der Größe, Viel­falt und Kom­plex­i­tät jeden Tag neue Mög­lich­kei­ten. Sie liebt es, Lö­sun­gen zu fin­den und den Fort­schritt live zu er­le­ben. Hö­ren Sie rein und er­fah­ren Sie mehr über ihren Ar­beits­all­tag.

 
QH_03_180x180.jpg

Vorangehen
statt
Mitlaufen

Ziel des größ­ten Ber­li­ner Stadt­ent­wick­lungs­pro­jek­tes: durch un­ter­schied­lich­ste Nut­zun­gen Mehr­wer­te schaf­fen und Themen wie En­er­gie, Ge­sell­schaft, Mo­bi­li­tät und Di­gi­ta­li­sierung in­te­grie­ren. Lust auf an­spruchs­vol­le Pro­jekte? Dann wer­den Sie Teil von Drees & Sommer.

 

Ähnliche Beiträge