Passivhaustür integriert Brandund Einbruchschutz

VARIOTEC

Elemente
VARIOTEC

Um den Passivhausstandard zu erreichen, müssen Außentüren vor allem die Wärmeschutzvorgaben mit einem UD-Wert von 0,8W/(m²K) erfüllen. Beherrscht die Tür auch Brand-, Schall- und Einbruchschutz oder lassen sich Paniktürverschlüsse integrieren, können Planer baurechtliche Vorgaben für öffentliche Gebäude umsetzen. Im privaten Bereich spielt diese Kombination ebenso ihre Vorzüge aus, z. B. bei Laubengängen. VARIOTEC hat nun diese Anforderungen in eine Außentür gepackt: Integral L VIP. „VIP“ steht als Abkürzung für das Vakuum-Isolations-Paneel, das der Tür mit 2,5 cm Stärke zu einem Wärmedämmwert UP von 0,61 W/(m²K) verhilft. Den Dämmkern schützen beidseitige Brandschutzeinlagen und sog. ASS Stabilisierungsschichten, die der Hersteller schub- und zugsteif mit den Sperrholz- oder MDF-Deckschichten verklebt. Mit 68 mm fällt die Gesamtstärke der Tür schlank aus.
Der Schalldämmwert liegt bei 37 dB. Gute Werte erreichte die Tür mit dem Prüfklima c, d, e nach DIN EN 1121 sowie der Toleranzklasse 3 nach DIN EN 12219:2000-06. Mit den bestandenen Tests u. a. bei der Windlast, der Schlagregendichtheit und der Luftdichtheit erfüllt die Konstruktion die Vorgaben der Produktnorm EN 14351-1 und trägt das CE-Zeichen für reine Außentüren ohne Brand- und Rauchschutzfunktion.
„Wichtig war uns, der Tür auch Brandschutzeigenschaften zu verleihen“, erläutert Entwicklungsleiter Markus Brandl. Bei der Prüfung des ift Rosenheim erreichte die Tür die Feuerwiderstandsklasse T30 nach DIN 4102-5. Damit widersteht sie einem Feuer mindestens 30 Minuten.

www.variotec.de

bauplaner special 05/2015

Anzeige

202205_Hauptbild_DIB_Advertorial_320px_breit.jpg
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_1.jpg

Nachhaltiges Bauen 
7 Trends für grüne Architektur

Nach­halt­ig­keit ist eine der Her­aus­for­de­run­gen un­se­rer Zeit – und das in al­len Le­bens­be­reich­en. Auch in der Bau­in­dus­trie be­las­ten hohe CO2-Em­is­sio­nen die Um­welt gra­vie­rend. Doch das Um­den­ken hat be­reits be­gon­nen.
Er­fah­ren Sie mehr über die Trends im nach­hal­ti­gen Bau­en.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_2.jpg

Effizientes Bauprojektmanagement

Ingenieure, Bau­leiter und Ar­chi­tek­ten stehen im­mer mehr im Zen­trum stei­gen­der Er­war­tun­gen. Eine pro­fes­sionel­le Bau­pro­jekt­mana­ge­ment-Soft­ware ist die ef­fi­zien­te Ant­wort auf die neuen Her­aus­for­der­un­gen.
Lesen Sie, welche Vor­teile eine ver­netzte Soft­ware-Lösung bietet.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_3.jpg

PROJEKT PRO lädt Sie zur digitalBAU 2022 ein

Ver­ein­baren Sie Ihren per­sön­lichen Mes­se­ter­min mit PROJEKT PRO und er­hal­ten Sie Ihr Frei­ticket für die­sen Tag! Wir freu­en uns, Ihnen live un­se­re Con­trol­ling- und Mana­ge­ment-Soft­ware für mod­erne Pla­nungs­bü­ros vor­zu­stel­len.
Sichern Sie sich jetzt Ihr kos­ten­frei­es Tick­et.

 

Anzeige

va-Q-tec entwickelt Produkte auf Basis von Vakuumisolationspaneelen (VIPs), die eine hohe Isolierwirkung, enorm reduzierte Dammstärke und einen modularen Aufbau für verschiedene Größen und Formen bieten.

Sie sind besonders vorteilhaft, wenn nur wenig Platz für Dämmung zur Verfügung steht.

Ob bei der Dämmung von Dächern, Böden oder Balkonen sowie weiteren Innen- und Außendämmungen: Architekten und Planer können mit VIPs rund 80 % des Platzes einsparen.

Mehr Informationen auf va-q-tec.com

Ähnliche Beiträge