pro-Report 3

gripsware

Planung

Dass bei so komplexen Dingen wie der Erstellung eines Gebäudes Mängel passieren und auch in Zukunft passieren werden, ist eine unumstößliche Tatsache. Der offizielle Bericht aus 2015 zu Baumängeln an Wohngebäuden vom IFB Institut für Bauforschung e.V. und dem Bauherren-Schutzbund e.V. kommt zu einem eindeutigen Resultat: Mehr als 30 Mängel je Wohngebäude mit Beseitigungskosten mehr als 10.000 Euro. Die Mängel sind dabei über den ganzen Bauprozess verteilt. Das Fazit laut DEKRA ist eine rechtzeitige, unabhängige, mehrstufige Qualitätskontrolle, die Mängel und wirtschaftlichen Schaden vermeidet.

Für den idealen Bauablauf sind eine perfekte Bauzeitenplanung und lückenlos geführte Bautagebücher daher eine absolute Notwendigkeit. Das Problem dabei liegt in der – bis dato – sehr aufwendigen Erfassung und Pflege derselben. Die von der DEKRA genannte „unabhängige, mehrstufige Qualitätskontrolle und Dokumentation“ ist für den Verantwortlichen oft aus Zeitmangel das eigentliche Problem.
Das ständige Erfassen und Dokumentieren der Baustellensituation (inkl. externer Kamera und Diktiergerät) ist dabei nicht das Problem. Dieses tritt vielmehr danach im manuellen Zusammenführen der Informationen im Büro auf. Die vielen Fotos (oder auch Videos) und Sprachnotizen müssen den Baustellen, den Protokollen, den Leistungsständen, den Mängeln, den Räumen und auch den Verantwortlichen nachträglich zugewiesen werden. Wenn dies aus Termingründen nicht zeitnah geschieht, wird es später aus dem Gedächtnis schwierig und ungenau.
Die heute am Markt erhältlichen Smartphones (iOS, Android) bieten technisch alle Möglichkeiten, um den Planer oder Bauleiter in Verbindung mit pro-Report 3 bei seinen täglichen Dokumentationspflichten perfekt zu unterstützen. Selbst die Eingabe längerer Texte kann mittlerweile durch einfaches Aufsprechen problemlos erledigt werden. Die Spracherkennung ist heute schon beeindruckend gut, was aber eine Online-Verbindung voraussetzt. Die integrierten Kameras sind für Baustellenfotos mehr als ausreichend. Da auf Baustellen die ständige Verfügbarkeit einer schnellen Datenübertragung aber oft nicht gewährleistet ist, ist pro-Report 3 auch in der Lage, lokal mit den Daten – also offline – zu arbeiten.

www.gripsware.de

Anzeige

202205_Hauptbild_DIB_Advertorial_320px_breit.jpg
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_1.jpg

Nachhaltiges Bauen 
7 Trends für grüne Architektur

Nach­halt­ig­keit ist eine der Her­aus­for­de­run­gen un­se­rer Zeit – und das in al­len Le­bens­be­reich­en. Auch in der Bau­in­dus­trie be­las­ten hohe CO2-Em­is­sio­nen die Um­welt gra­vie­rend. Doch das Um­den­ken hat be­reits be­gon­nen.
Er­fah­ren Sie mehr über die Trends im nach­hal­ti­gen Bau­en.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_2.jpg

Effizientes Bauprojektmanagement

Ingenieure, Bau­leiter und Ar­chi­tek­ten stehen im­mer mehr im Zen­trum stei­gen­der Er­war­tun­gen. Eine pro­fes­sionel­le Bau­pro­jekt­mana­ge­ment-Soft­ware ist die ef­fi­zien­te Ant­wort auf die neuen Her­aus­for­der­un­gen.
Lesen Sie, welche Vor­teile eine ver­netzte Soft­ware-Lösung bietet.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_3.jpg

PROJEKT PRO lädt Sie zur digitalBAU 2022 ein

Ver­ein­baren Sie Ihren per­sön­lichen Mes­se­ter­min mit PROJEKT PRO und er­hal­ten Sie Ihr Frei­ticket für die­sen Tag! Wir freu­en uns, Ihnen live un­se­re Con­trol­ling- und Mana­ge­ment-Soft­ware für mod­erne Pla­nungs­bü­ros vor­zu­stel­len.
Sichern Sie sich jetzt Ihr kos­ten­frei­es Tick­et.

 

Anzeige

va-Q-tec entwickelt Produkte auf Basis von Vakuumisolationspaneelen (VIPs), die eine hohe Isolierwirkung, enorm reduzierte Dammstärke und einen modularen Aufbau für verschiedene Größen und Formen bieten.

Sie sind besonders vorteilhaft, wenn nur wenig Platz für Dämmung zur Verfügung steht.

Ob bei der Dämmung von Dächern, Böden oder Balkonen sowie weiteren Innen- und Außendämmungen: Architekten und Planer können mit VIPs rund 80 % des Platzes einsparen.

Mehr Informationen auf va-q-tec.com