Sofa aus Beton: Bofa

Als Bodamer I Faber Architekten BDA im Frühjahr 2011 für ein Facharztzentrum in Konstanz auf der Suche nach einem Möbelstück waren, das den Anforderungen des Brandschutzes genügen musste, entstand das BOFA. Neben der Nichtbrennbarkeit bestand die Forderung nach einem hohen Eigengewicht, um Fluchtwege sicher freizuhalten. Das BOFA wird diesen Anforderungen, aufgrund der Materialwahl Beton, gerecht und zeichnet sich durch ein zeitloses Erscheinungsbild aus. Beton ist edel, kraftvoll und klar. Kombiniert mit farbigen Aufsatzstoffen entstand ein außergewöhnliches und zugleich bequemes Betonmöbel. Die Entwicklung eines „Betonmöbels“ für das Facharztzentrum Konstanz und der nachfolgende Einsatz bei weiteren Bauten brachte die Architekten schließlich auf die Idee, dieses neben dem Objektbereich auch für den Privatgebrauch anzubieten. BOFA ist zum einen die Abkürzung für Bodamer I Faber Architekten und zum anderen ist es das Synonym für ein Sofa (arabisch „suffa“ = Ruhebank) aus Beton.

Jedes Betonmöbel ist einzigartig und hat seinen eigenen Charakter, nichts ist von der Stange. Es erweist sich sowohl im Innenraum als auch im Außenraum als besonderes Highlight, insbesondere durch die Kombination aus purem Beton und farbigen Sitzkissen. Die Zusammenstellung von Betonform, Betonfarbe und Sitzauflage ermöglicht einen großen Spielraum in der individuellen BOFA-Wahl. Das BOFA ist zudem so konzipiert, dass es aufgrund der Materialwahl und des Eigengewichtes den Anforderungen des Brandschutzes im Objektbereich entspricht und dennoch ein mobiles Betonmöbel bleibt. Das ovale BOFA verbindet Sitzmöglichkeit und Ablagefläche in einem, während das runde BOFA vor allem als klassischer Sitzhocker fungiert. Dadurch bilden die BOFAs insbesondere in der Kombination von rund und oval ein harmonisches Ensemble und es entsteht eine zeitlose, edle und zugleich bequeme Sitzgruppe mit integrierter Tischfläche.

Das formstabile Sitzkissen ermöglicht ein bequemes Sitzen auf dem Betonmöbel und je nach Farbwahl des Stoffbezuges kann in Kombination des gewählten Betonfarbtons jedes BOFA individuell gestaltet werden. Das Sitzpolster ist mit einem robusten und hochwertigen, natürlichen und umweltfreundlichen Stoff überzogen, der zu 60 % aus Schurwolle und zu 40 % aus echtem Hanf besteht. Alle verwendeten Materialien erfüllen die Anforderungen der Benutzung im Objekt- und Wohnbereich und erreichen hierbei die Brandschutzklasse B1 und sind somit schwerentflammbar.

Mehr Informationen unter: www.das-bofa.de

Anzeige

202205_Hauptbild_DIB_Advertorial_320px_breit.jpg
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_1.jpg

Nachhaltiges Bauen 
7 Trends für grüne Architektur

Nach­halt­ig­keit ist eine der Her­aus­for­de­run­gen un­se­rer Zeit – und das in al­len Le­bens­be­reich­en. Auch in der Bau­in­dus­trie be­las­ten hohe CO2-Em­is­sio­nen die Um­welt gra­vie­rend. Doch das Um­den­ken hat be­reits be­gon­nen.
Er­fah­ren Sie mehr über die Trends im nach­hal­ti­gen Bau­en.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_2.jpg

Effizientes Bauprojektmanagement

Ingenieure, Bau­leiter und Ar­chi­tek­ten stehen im­mer mehr im Zen­trum stei­gen­der Er­war­tun­gen. Eine pro­fes­sionel­le Bau­pro­jekt­mana­ge­ment-Soft­ware ist die ef­fi­zien­te Ant­wort auf die neuen Her­aus­for­der­un­gen.
Lesen Sie, welche Vor­teile eine ver­netzte Soft­ware-Lösung bietet.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_3.jpg

PROJEKT PRO lädt Sie zur digitalBAU 2022 ein

Ver­ein­baren Sie Ihren per­sön­lichen Mes­se­ter­min mit PROJEKT PRO und er­hal­ten Sie Ihr Frei­ticket für die­sen Tag! Wir freu­en uns, Ihnen live un­se­re Con­trol­ling- und Mana­ge­ment-Soft­ware für mod­erne Pla­nungs­bü­ros vor­zu­stel­len.
Sichern Sie sich jetzt Ihr kos­ten­frei­es Tick­et.

 

Anzeige

va-Q-tec entwickelt Produkte auf Basis von Vakuumisolationspaneelen (VIPs), die eine hohe Isolierwirkung, enorm reduzierte Dammstärke und einen modularen Aufbau für verschiedene Größen und Formen bieten.

Sie sind besonders vorteilhaft, wenn nur wenig Platz für Dämmung zur Verfügung steht.

Ob bei der Dämmung von Dächern, Böden oder Balkonen sowie weiteren Innen- und Außendämmungen: Architekten und Planer können mit VIPs rund 80 % des Platzes einsparen.

Mehr Informationen auf va-q-tec.com

Ähnliche Beiträge