Tageslichtsystem für die Klimaregion „kalt“

Höchste Effizienzklasse

Elemente
Höchste Effizienzklasse

Das Passivhaus gilt bei Neubauten und Sanierungen weltweit als ein führender Energieeffizienz-Standard. Lamilux, Hersteller von Tageslichtsystemen, RWA-Anlagen und Gebäudesteuerungen, bietet für die anspruchsvollste Art des energetischen Bauens Flachdachfenster und Glasdachkonstruktionen an, die vom Passivhaus-Institut Darmstadt in den Produktkategorien „Oberlicht“ und „Schrägverglasung“ in der höchsten Effizienzklasse als phA Advanced Component zertifiziert worden sind. Das neueste Oberlicht in der Reihe der Passivhaus-Tageslichtsysteme ist das ebene Flachdachfenster Lamilux CI-System Glaselement FEenergysave+. Es erfüllt als weltweit erstes Tageslichtelement beispielsweise auch für den Alpenraum und die skandinavischen Länder die strengen Passivhauskriterien. Für eine erfolgreiche Zertifizierung in der Klassifizierung „kalt“ muss unter anderem der Wärmedurchgangskoeffizient des gesamten Elements unterhalb 0,80 W/(m²K) liegen. In den zertifizierten Passivhausoberlichtern werden gemäß den Passivhaus-Anforderungen immer Verglasungen eingesetzt, deren Aufbau aus drei Scheiben mit Argon-Füllung in den Zwischenräumen besteht. Davon verfügen zwei Scheiben über eine Low-E-Beschichtung. Den Abstandhalter bildet die „warme Kante“ mit Superspacer.

www.lamilux.de

greebuilding Ausgabe 12/2013

Anzeige

Quartier Heidestrasse – das Projekt für eine lebenswerte Zukunft

QH_01_180x180.jpg

Gemeinschaftlich,
flexibel, smart
und vernetzt

Das Quar­tier Heide­strasse in Ber­lin ist Vor­rei­ter auf dem Weg zum smar­ten Stadt­quar­tier der Zu­kunft. Durch tech­no­lo­gische In­no­va­tionen trägt es den sich wan­deln­den For­men von Le­ben, Ar­beiten und Mo­bi­li­tät Rech­nung und ist da­bei noch nach­hal­tig.

 
QH_02_180x180.jpg

85.000 m² Grundstück und
sieben Gebäude

Für Drees & Sommer-Pro­jekt­lei­te­rin Sissi Al-Sheikh bie­tet das Pro­jekt auf­grund der Größe, Viel­falt und Kom­plex­i­tät jeden Tag neue Mög­lich­kei­ten. Sie liebt es, Lö­sun­gen zu fin­den und den Fort­schritt live zu er­le­ben. Hö­ren Sie rein und er­fah­ren Sie mehr über ihren Ar­beits­all­tag.

 
QH_03_180x180.jpg

Vorangehen
statt
Mitlaufen

Ziel des größ­ten Ber­li­ner Stadt­ent­wick­lungs­pro­jek­tes: durch un­ter­schied­lich­ste Nut­zun­gen Mehr­wer­te schaf­fen und Themen wie En­er­gie, Ge­sell­schaft, Mo­bi­li­tät und Di­gi­ta­li­sierung in­te­grie­ren. Lust auf an­spruchs­vol­le Pro­jekte? Dann wer­den Sie Teil von Drees & Sommer.

 

Ähnliche Beiträge