Technische Dokumentation mit DIG-CAD 6.0

LLH Software

Planung

Die seit Anfang 2016 erhältliche Version 6 der Konstruktionssoftware DIG-CAD wartet unter allen Windows-Plattformen von Vista bis 10 mit über 500 Neuheiten und Verbesserungen auf. Da das leistungsfähige 2D-CAD-System seit über 20 Jahren auch erfolgreich für technische Dokumentation eingesetzt wird, liegt einer der Schwerpunkte in der Weiterentwicklung im Bereich der Textverarbeitung. Neben den üblichen TrueType- und Open-Type-Schriften kommen auch Postscript und Type1-Fonts zum Einsatz. Optimierte Darstellungsroutinen sorgen für eine sehr präzise statische und dynamische Korrelation zur übrigen Elementgeometrie, die in üblichen Textverarbeitungen zwischen Bild und Text nur schwer erreichbar ist.
Ein höherer Eingabekomfort wird erreicht durch wählbare Attributkontrolle für gesamtes Textelement oder lokal, Einfügung von Schlüsselwörtern mit differenzierteren Kategorien, automatische Entfernung von Bereichsattributen, Import und Export von Textdateien. Neue Funktionen zur Übertragung von Bereichsattributen auf die des Textelementes, auch auf viele Elemente gleichzeitig anwendbar, eignen sich hervorragend zur bereinigenden Textbearbeitung nach DXF-Importen. Textsuche, -ersetzungen mit diversen Optionen und Visualisierungsmöglichkeiten sowie automatische Zähler können sich jetzt auf sämtliche Textbestandteile aller Elementtypen beziehen.
Neben den Standards, wie z.B. Absatzformatierung mit Einzügen, Aufzählungen, Tabulatoren und Erzeugung von Outlines, sind nun auch selektionsbezogene Zerlegungen, komplexe Freistellungen und Hintergrundabdeckungen möglich. Zusammen mit der komfortablen Rastergrafikverarbeitung, den neuen Elementtransparenzen, dem hochwertigen PDF- und Rasterexport erschließt sich in DIG-CAD 6.0 ein großes Anwendungsspektrum im Bereich der technischen Dokumentation.

www.llh.de

Anzeige

202205_Hauptbild_DIB_Advertorial_320px_breit.jpg
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_1.jpg

Nachhaltiges Bauen 
7 Trends für grüne Architektur

Nach­halt­ig­keit ist eine der Her­aus­for­de­run­gen un­se­rer Zeit – und das in al­len Le­bens­be­reich­en. Auch in der Bau­in­dus­trie be­las­ten hohe CO2-Em­is­sio­nen die Um­welt gra­vie­rend. Doch das Um­den­ken hat be­reits be­gon­nen.
Er­fah­ren Sie mehr über die Trends im nach­hal­ti­gen Bau­en.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_2.jpg

Effizientes Bauprojektmanagement

Ingenieure, Bau­leiter und Ar­chi­tek­ten stehen im­mer mehr im Zen­trum stei­gen­der Er­war­tun­gen. Eine pro­fes­sionel­le Bau­pro­jekt­mana­ge­ment-Soft­ware ist die ef­fi­zien­te Ant­wort auf die neuen Her­aus­for­der­un­gen.
Lesen Sie, welche Vor­teile eine ver­netzte Soft­ware-Lösung bietet.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_3.jpg

PROJEKT PRO lädt Sie zur digitalBAU 2022 ein

Ver­ein­baren Sie Ihren per­sön­lichen Mes­se­ter­min mit PROJEKT PRO und er­hal­ten Sie Ihr Frei­ticket für die­sen Tag! Wir freu­en uns, Ihnen live un­se­re Con­trol­ling- und Mana­ge­ment-Soft­ware für mod­erne Pla­nungs­bü­ros vor­zu­stel­len.
Sichern Sie sich jetzt Ihr kos­ten­frei­es Tick­et.

 

Anzeige

va-Q-tec entwickelt Produkte auf Basis von Vakuumisolationspaneelen (VIPs), die eine hohe Isolierwirkung, enorm reduzierte Dammstärke und einen modularen Aufbau für verschiedene Größen und Formen bieten.

Sie sind besonders vorteilhaft, wenn nur wenig Platz für Dämmung zur Verfügung steht.

Ob bei der Dämmung von Dächern, Böden oder Balkonen sowie weiteren Innen- und Außendämmungen: Architekten und Planer können mit VIPs rund 80 % des Platzes einsparen.

Mehr Informationen auf va-q-tec.com