Wann auf BIM umsteigen?

DICAD

Planung

Derzeit wird BIM von uns noch gar nicht verlangt, sagt sich mancher Planer. Wichtig ist aber zu wissen, dass BIM in Zukunft für jedes Büro eine Rolle spielen wird. Nicht alle Branchen und Auftraggeber werden BIM gleichzeitig einsetzen, aber in einigen Jahren wird es bei allen der Standard sein.
Jetzt ist die Zeit, sich für dieses Thema optimal aufzustellen und sich mit entsprechender Software auseinanderzusetzen. Mit nur 1 oder 2 Mitarbeitern sollten man beginnen, Erfahrungen im Projektalltag mit einer BIM-Software zu sammeln. Wenn in einer kleinen Einheit innerhalb eines Büros positive Erfahrungen mit BIM gesammelt wurden, können diese leichter auf die Gesamtheit des Planerbüros übertragen werden. Wenn man bereits heute über BIM-Know-how verfügt, wird dies evtl. schon bald einen entscheidenden Vorsprung gegenüber dem Wettbewerb bieten. Aber auch für das eigene Unternehmen wird diese Planungsmethode schnell unverzichtbar und äußerst hilfreich sein: Es werden weniger Planungsfehler in den Projekten zu verzeichnen sein, man kann bei Änderungen schneller agieren und liefern, man erhält mehr Aufmerksamkeit in Besprechungen, da die Standpunkte anhand von 3D-Modellen erklärt werden.
Nicht zuletzt wird allen Beteiligten der Umgang mit einer modernen 3D/BIM-Software Freude an der Arbeit bereiten, Kollegen bzw. Mitarbeiter werden motivierter sein und das Unternehmen kann neuen Mitarbeitern einen interessanten und zukunftsweisenden Arbeitsplatz bieten.
In einer ca. 1,5-stündigen Live-Präsentation anhand von STRAKON erhält man einen ersten Überblick über BIM und kann sich so konkrete Gedanken über das zukünftige Arbeiten im eigenen Büro machen. DICAD unterstützt Planerbüros dabei aktiv und begleitet deren Umstieg auf BIM.

www.dicad.de

Anzeige

202205_Hauptbild_DIB_Advertorial_320px_breit.jpg
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_1.jpg

Nachhaltiges Bauen 
7 Trends für grüne Architektur

Nach­halt­ig­keit ist eine der Her­aus­for­de­run­gen un­se­rer Zeit – und das in al­len Le­bens­be­reich­en. Auch in der Bau­in­dus­trie be­las­ten hohe CO2-Em­is­sio­nen die Um­welt gra­vie­rend. Doch das Um­den­ken hat be­reits be­gon­nen.
Er­fah­ren Sie mehr über die Trends im nach­hal­ti­gen Bau­en.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_2.jpg

Effizientes Bauprojektmanagement

Ingenieure, Bau­leiter und Ar­chi­tek­ten stehen im­mer mehr im Zen­trum stei­gen­der Er­war­tun­gen. Eine pro­fes­sionel­le Bau­pro­jekt­mana­ge­ment-Soft­ware ist die ef­fi­zien­te Ant­wort auf die neuen Her­aus­for­der­un­gen.
Lesen Sie, welche Vor­teile eine ver­netzte Soft­ware-Lösung bietet.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_3.jpg

PROJEKT PRO lädt Sie zur digitalBAU 2022 ein

Ver­ein­baren Sie Ihren per­sön­lichen Mes­se­ter­min mit PROJEKT PRO und er­hal­ten Sie Ihr Frei­ticket für die­sen Tag! Wir freu­en uns, Ihnen live un­se­re Con­trol­ling- und Mana­ge­ment-Soft­ware für mod­erne Pla­nungs­bü­ros vor­zu­stel­len.
Sichern Sie sich jetzt Ihr kos­ten­frei­es Tick­et.

 

Anzeige

va-Q-tec entwickelt Produkte auf Basis von Vakuumisolationspaneelen (VIPs), die eine hohe Isolierwirkung, enorm reduzierte Dammstärke und einen modularen Aufbau für verschiedene Größen und Formen bieten.

Sie sind besonders vorteilhaft, wenn nur wenig Platz für Dämmung zur Verfügung steht.

Ob bei der Dämmung von Dächern, Böden oder Balkonen sowie weiteren Innen- und Außendämmungen: Architekten und Planer können mit VIPs rund 80 % des Platzes einsparen.

Mehr Informationen auf va-q-tec.com