Wer am Markt bestehen will muss BIM-fähig sein

Nachgefragt

Exklusiv
bauplaner 03/2017
Hard- und Software

Die Baubranche befindet sich im Umbruch: Architektur- und Ingenieurbüros sowie alle beteiligten Disziplinen stehen vor der Herausforderung, mit Building Information Modeling (BIM) eine Arbeitsmethode umzusetzen, bei der Menschen, Prozesse und Werkzeuge über den gesamten Lebenszyklus eines Bauwerks zielorientiert zusammenwirken. MUCKINGENIEURE aus Ingolstadt setzen schon länger auf die BIM-Arbeitsweise. Lutz Diesbach, „bauplaner“-Software im Deutschen Ingenieurblatt, sprach mit Walter Muck, Gründer und Alleininhaber des Büros, über seine Beweggründe für den Umstieg und was er Büros rät, die die Einführung von BIM planen.

Umfang: 2 Seiten

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 1,19 € *