Sicherheit auf einen Blick

Wagner

Planung

Um der komplexen Aufgabe zur Gewährleistung der Sicherheit in Unternehmen Rechnung zu tragen, sind eine Reihe von Schutzmaßnahmen, Sicherheitssystemen und Kontrollmechanismen zu berücksichtigen. Für jede Aufgabe gibt es gute Lösungen, die allerdings in der Regel für sich agieren und damit Insellösungen bleiben. Dies birgt die Gefahr, dass Reaktionen und Abläufe zur Gefahrenabwehr nicht ineinandergreifen.
Die Firma Wagner bietet ein zentralisiertes Gefahrenmanagement, das von der Einbruchmeldeanlage über die Videoüberwachung, der Zutrittskontrolle bis hin zur Brandmeldeanlage alle Systeme auf einer Bedienoberfläche vereint. Denn im Ernstfall sind eine schnelle Evakuierung von betroffenen Gebäuden und die Einleitung von geeigneten Gegenmaßnahmen entscheidend, um Menschenleben zu schützen und Daten, Werte und Güter vor Verlust zu sichern.
Die Sicherheitsmanagementplattform „VisuLAN X3“ bietet zu jedem Zeitpunkt Einblick in den Status aller Systeme in Echtzeit, weist auf Störungen hin, erinnert an Wartungstermine, verknüpft Handlungsszenarien im Notfall und liefert Reports, um Fehlentscheidungen, Zeit- und Kontrollverlust in zeitkritischen sowie sicherheitsgefährdenden Situationen zu vermeiden. Ein Feature ist die flexible grafische Darstellung der Bedienoberfläche. Bilder, Symbole, Meldungstexte können ebenso individuell erstellt werden, wie die Handlungsanweisungen, die aus Alarmierungen entstehen.

www.wagnergroup.com

Anzeige

Jetzt HDI Ingletter lesen!

HDI_INGLetter_Mai_2022_HB.png
HDI_INGLetter_Mai_2022_DB1.png

Die Haftung von Architekten...
In­ge­nieu­ren und Bau­un­ter­neh­mern für Drit­te und Em­bar­gos
Durch bei­spiels­weise Em­bar­gos bzw. San­ktio­nen also mit­tel­bar­en Ein­grif­fen durch den Staat, die EU oder an­de­re sup­ra­na­tio­na­le In­sti­tu­tio­nen als Drit­tem in das Bau­vor­ha­ben während der Pla­nungs- oder Aus­führ­ungs­pha­se kann es zu Haft­ungs­fra­gen kom­men. In diesem Zu­sam­men­hang sol­len Fra­gen zur Haf­tung des Bau­plan­ers und eine mö­gli­che Haf­tung des Bau­un­ter­nehm­ers näh­er be­leuch­tet wer­den.

 
HDI_INGLetter_Mai_2022_DB2.png

Datenschutz...
im digitalen Zeitalter

Die Er­fas­sung und Spei­che­rung von Kun­den­da­ten, die Ver­sen­dung von E-Mails, die Nut­zung di­gi­ta­ler Ar­beits­met­ho­den wie Buil­ding-In­for­ma­tions-Mode­ling (BIM) und Droh­nen, die Durch­füh­rung von Web-Mee­tings und Home-Of­fi­ce ge­hö­ren zur täg­li­chen Ar­beit. Da­mit sind zwangs­läu­fig auch Haft­ungs­ri­si­ken ver­bun­den, die zu Da­ten­ver­än­de­run­gen oder Da­ten­be­hin­der­un­gen bei Drit­ten führ­en.